bkl-Lasertechnik auf der formnext

Endlich! Hochglanzoberflächen an geschäumten Spritzgußteilen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Kürzere Zykluszeit mit Energieeffizienz-Faktor

Abgesehen von der hervorragenden Oberflächenqualität bietet ein solches Spritzgussverfahren viele weitere Vorteile. Außer der bereits bekannten Materialeinsparung um bis zu 10 %, reduziert sich auch die Fertigungszeit für die Werkzeuge um bis zu 25 % – dank der additiven Fertigung. Zusätzlich wird aufgrund der kurzen Aufheizzeiten merklich Energie eingespart. Insgesamt reduziert sich auch die Belastung der Spritzgussmaschine, da lediglich mit einem Spritzdruck von 200 bar gearbeitet wird und auch das Gewicht der Form, durch der feinen Wabenstrukturen um einiges geringer ist. So muss die Spritzgussmaschine deutlich weniger Haltekräfte aufbringen.

Auch mit Wunsch-Narbung

Bkl-Lasertechnik ist nicht nur in der Lage, Spritzguss-Werkzeuge für Hochglanzflächen im Schäumverfahren zu entwickeln. Das Unternehmen kann nach eigenen Worten diese Flächen auch mit attraktiven Narbungen versehen, die mittels Laserstrukturierung dreidimensional und verzerrungsfrei in die Form eingebracht werden können. Um Kunden bei der Gestaltung zu unterstützen, bietet bkl-Lasertechnik einen umfangreichen Narbkatalog an.

Bildergalerie

(ID:44355308)