Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Fördertechnik

Gasflaschen-Transport leicht gemacht

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Der Gasflaschen-Heber GFH eignet sich für alle handelsüblichen CO2/O2/Acetylen und anderen Gas- oder Mischgasflaschen mit 204 bis 239 mm Durchmesser und 1515 bis 1700 mm Länge (inklusive Kappe).
Der Gasflaschen-Heber GFH eignet sich für alle handelsüblichen CO2/O2/Acetylen und anderen Gas- oder Mischgasflaschen mit 204 bis 239 mm Durchmesser und 1515 bis 1700 mm Länge (inklusive Kappe). (Bild: Tiger Hebezeuge)

Mit dem Tiger Gasflaschen-Heber GFH bringt das Unternehmen eine Transportlösung mit einer Kranaufhängung für Einfachhaken nach DIN 15401 auf den Markt. Das Modell eignet sich für alle handelsüblichen Gas- oder Mischgasflaschen mit 204 bis 239 mm Durchmesser und 1515 bis 1700 mm Länge (inklusive Kappe).

Mit der Standardversion des GFH kann so beispielsweise eine Acetylenflasche mit bis zu 150 kg Gesamtgewicht transportiert werden. Dies entspricht den gängigen 40 und 50 l Gasflaschen für technische Gase, wie sie fast überall beim Schweißen oder im Labor zum Einsatz kommen. Das Produkt soll gerade im mobilen Einsatz große Vorteile bieten. Mit dem optional erhältlichen Rollfahrwerk kann die Gasflasche schnell und einfach und ohne viel Kraftaufwand dorthin gefahren werden, wo sie zum Einsatz kommen soll, so Tiger Hebezeuge. Das anschraubbare 3-Rollen-Fahrwerk ist für alle ebenen Böden geeignet. Da es lenkbar ist, lässt sich der Gasflaschenheber außerdem leicht in alle Richtungen bewegen.

Sicherer Transport

Die Gasflasche wird während des Transportes mit zwei Sicherungsketten fixiert. Ein Herausfallen ist dem Hersteller zufolge bei sachgerechter Anwendung somit ausgeschlossen. Dies ermöglicht ein ausgeklügelter Sicherheitsmechanismus, welcher zudem ein schnelles Ein- und Ausladen der Gasflasche am Lastaufnahmemittel ermöglicht. Zusätzlich halten zwei Gliederketten aus Stahl die Gasflasche fest in ihrer Position. Diese werden mit zwei Rastbolzen gegen versehentliches Lösen arretiert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43210407 / Fördertechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen