BLM Group auf der Metav 2018

Hochleistungssäge produziert kontinuierliche Präzision

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Automatisch generierte Produktionsmodalitäten

Das frei schwenkbare Steuerpult mit großzügigem Touchscreen bedeutet Komfort für die Maschinenführer, so BLM. Aufgrund der logisch aufgebauten grafischen Oberfläche mit intuitiver Bedienerführung ließen sich Daten auf einfache Weise eingeben und die Produktivität der Maschine bequem überwachen. Nach Eingabe der wichtigsten Auftragsdaten, wie unter anderem der Maße der herzustellenden Werkstücke und der Materialeigenschaften, ermittele die Maschine automatisch die optimalen Trenn- und Produktionsbedingungen.

Zusätzlich überwacht die BC80 in Alleinregie den Werkzeugverschleiß. Die in der Steuerung implementierte Trenntechnologie mit konstanter Leistung verlängert die Standzeiten der Werkzeuge und optimiere gleichzeitig die Schneidleistung. Die Sägeblätter sollen sich schnell und einfach wechseln lassen. Denn es fahren zu diesem Zweck der gesamte Trennkopf und der Zufuhrschlitten zurück, erklärt der Hersteller.

Bildergalerie

Fünf Systeme für Rohre und Stangen im Katalog

Aufgrund der großen Türen auf allen Seiten der Anlage ließe sich die BC80 obendrein komfortabel reinigen und vorbeugend warten.

Köster merkt dazu an: „Bei der Entwicklung der BC80 hatte die BLM Group alle Grundanforderungen im Blick, die in der industriellen Produktion von heute an Produktionssysteme gestellt werden müssen. In ihr sind die mehr als 60 Jahre Praxiserfahrung unseres Unternehmens mit dem Sägen von Rohren und Stangen aus Metall einschließlich der Bearbeitung der Enden der Werkstücke zusammengeflossen.“

Mit der TS72, der Twincut, der CM602, der BC80 und der EM80 umfasse das Portfolio der BLM Group derzeit fünf verschieden leistungsfähige Sägen, die jeweils unterschiedliche Anforderungen abdecken.

(ID:45145667)