Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

BLM Group auf der Metav 2018

Hochleistungssäge produziert kontinuierliche Präzision

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit der BC80 zeigt die BLM Group auf der Metav 2018 eine Hochleistungssäge, die aus Rohren und Stangenvollmaterial automatisch ein breites Portfolio verschiedener Werkstücke herstellen kann – auch deren Enden würden zerspant und die produzierten Teile vermessen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Mit der BC80 zeigt die BLM Group auf der Metav 2018 eine Hochleistungssäge, die aus Rohren und Stangenvollmaterial automatisch ein breites Portfolio verschiedener Werkstücke herstellen kann – auch deren Enden würden zerspant und die produzierten Teile vermessen. (Bild: BLM Group)

In Halle 15 am Stand C17 präsentiert die BLM Group mit der BC80 eine Hochleistunggssäge mit einem hohen Automationsniveau für die reibungslose Schichtarbeit an Rohren und Stangen, heißt es.

Mit der BC80 zeigt die BLM Group eine CNC-Hochleistungssäge, die aus Rohren und Stangenvollmaterial mit Durchmessern bis 80 mm automatisch ein breit gefächertes Werkstück-Portfolio herstellen kann, auch deren Enden zerspant und die so produzierten Teile außerdem auch maßlich kontrolliert, heißt es. Dabei kombiniere die BC80 in kontinuierlicher Produktion rund um die Uhr eine sehr hohe Produktivität (bis zu 2200 Werkstücke pro Stunde) mit günstigen Betriebskosten. Das, so erklärt der Hersteller, ist der Grund warum sowohl kleinere Zulieferer als auch Automobilhersteller diese Maschine einsetzen.

„Die BC80 bringt Flexibilität bei hoher Produktivität und Wirtschaftlichkeit in die kontinuierliche Herstellung Rohr- und Stangenelemente“, so der BLM-Group-Deutschland-Geschäftsführer Andreas Köster.

Sägespaß mit stark vermindertem Gefahrenpotenzial

Restrohrstücke, Abfallteile und Späne sammle die BC80 in separaten Behältern. Die Werkstücke mit Längen von 10 bis 350 mm werden über eine Rutsche mit zwei Positionen ausgetragen. Der abgekapselte Arbeitsbereich verhindere während der Bearbeitung jeglichen Späneflug. Das reduziert den Reinigungs- und Wartungsaufwand auf ein Minimum, heißt es. Der als dynamisch bezeichnete Waschvorgang soll von den Teilen alle Rückstände beseitigen können. So sei die Zuverlässigkeit der 100-%-Messung garantiert.

Das Bündellademagazin ist laut BLM für Rohr- und Stangenlängen bis 12,5 m erhältlich und unterstützt in bestmöglicher Weise die Produktivität der Maschine, indem es die Rohre und Stangen schonend vereinzelt und in die BC80 lädt. Die Produktion wird während des Beladens des Magazins nicht unterbrochen, betont BLM. Eine Schutzvorrichtung stelle auch bei Materialien mit empfindlichen Oberflächen ein schonendes Handling sicher.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45145667 / Trenntechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Der zerspanende Roboter auf dem Prüfstand

Zerspanende Roboter

Der zerspanende Roboter auf dem Prüfstand

07.12.18 - Sie sind günstiger geworden, genauer und auch steifer. Roboter bieten bereits jetzt in gewissen Industriebereichen gute Einsatzmöglichkeiten, so auch in der Zerspanung. Auf dem Technologietag „Zerspanen mit Robotern“ diskutieren Industrie und Forschung im Zweijahresrhythmus über die Entwicklung auf diesem Gebiet. lesen

Cobots machen 3D-Druck konkurrenzfähig

Additive Fertigung trifft Robotik

Cobots machen 3D-Druck konkurrenzfähig

06.12.18 - Voodoo Manufacturing betreibt inmitten von Brooklyn eine 1700 m2 große 3D-Drucker-Farm mit über 160 Geräten. Um noch effizienter zu werden, übernimmt ein mobiler, kollaborativer Roboter von Universal Robots das Be- und Entladen der Druckplatten. lesen

Elektrochemische Metallbearbeitungs-Revolution

Elektrochemische Metallbearbeitungs-Revolution

11.12.18 - Bei Emag ECM in Gaildorf spielte im November die ECM die Technologietag-Hauptrolle. ECM heißt elektrochemische Metallbearbeitung und punktet bei der Herstellung komplexer Bauteile aus schwer zerspanbaren Werkstoffen für viele Schlüsselbranchen. lesen