Wärmebehandlung

Kontrolliertes Bainitisieren trumpft in puncto Wirtschaftlichkeit auf

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Literatur

  • [1] Bhadeshia, H. K.: Bainite in steels: transformations, microstructure and properties. 2nd Edition, London: IOM Commercial 2001.
  • [2] Vetters, H., und K. Bullerdiek: Umwandlungsgefüge des Wälzlagerstahls 100Cr 6. Sonderbände der Praktischen Metallographie 41/2002.
  • [3] Vetters, H.: Wälzelemente aus 100Cr6, bainitisch umwandeln oder martensitisch härten. HTM-Zeitung Werkstatt, Wärmebehandlung, Fertigung 6/2002, S. 403.
  • [4] Dong, J., und andere: Gefüge und mechanische Eigenschaften von Wälzlagerstählen nach verkürzten Wärmebehandlungen in der unteren Bainitstufe. HTM-Zeitung Werkstatt, Wärmebehandlung, Fertigung 3/2006, S. 128–135.
  • [5] Hunkel, M., und andere: Modellierung der bainitischen und perlitischen Umwandlung bei Stählen. Härterei Technische Mitteilung 54/1999, S. 365.
  • [6] Quidort, D., und Y. Brechet: The role of carbon on the kinetics of bainite transformation in steels. Scripta Materialia 3/2002, S. 151.
  • [7] Fang, H.-S., und andere:: The mechanism of bainite transformation in steels. Scripta Materialia 2002/3, S. 157.
  • [8] Aaronson, H.-I., und andere: A progress report on the definitions of bainite. Scripta Materialia 3/2002, S. 139.
  • [9] Vetterlein, J., und andere: Sensorkontrolliertes Bainitisieren – Prozesssteuerung und Qualitätssicherung in der Wärmebehandlung. Schlussbericht AIF-Vorhaben 14241, Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen 2008.
  • [10] Klümper-Westkamp, H., und andere: Bainite sensor – a new tool for process and quality control of the bainite transformation. HTM-Zeitung Werkstatt, Wärmebehandlung, Fertigung 3/2008, S. 174–180.
  • [11] Reimche, W., und andere: Non Linear Harmonic Analysis for the Determination of Steel Properties. 7th Annual Research Symposium of the ASNT in Anaheim, California/USA, 23. bis 27 Mai 1998.
  • [12] Stegemann, D. und andere: Determination of Hardness and Hardness Penetration Depth of Metal Components by Non Linear Harmonics Analysis. 9th International Symposium on Nondestructive Characterization of Materials, Sydney, 28. Juni bis 2. Juli 1999.
  • [13] Reimche, W., und andere: Sensortechnik zur diskreten Erfassung von Umwandlungsvorgängen beim Bainitisieren. Proceedings Werkstoffprüfung 2009. Bad Neuenahr: VDEH 2009.
  • [14] Zoch, H.-W.: Wärmebehandlungsverfahren in der Wälzlagerfertigung. Härterei-Technische Mitteilung 1992, S. 223.
  • [15] Sawley, K., und J. Kristan: Development of bainitic rail steels with potential resistance to rolling contact fatigue. FFEMS 10/2003, S. 1019.
  • [16] Kaiser, P.: Bainitisch vergütetes Kaltband für Stanz-, Biege- und Formteile. EFB-Colloquium, „Prozessoptimierung in der Blechverarbeitung“, 13. bis 14. März 2001, Fellbach b. Stuttgart.
  • [17] Ölund, P., und andere: Properties of bainite hardened SAE52100 steel. 18th Conference Heat Treating, Rosement/USA, 12. bis 15. Oktober 1998. ASM International Materials Park.
  • [18] Maier, H.-J., und U. Ahrens: Isothermal bainitic transformation in low alloy steels: factors limiting prediction of the resulting material’s properties. Metallkunde 7/2002, S. 712.

Dr.-Ing. Heinrich Klümper-Westkamp ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Stiftung Institut für Werkstofftechnik (IWT) in Bremen. Prof. Dr.-Ing. Hans-Werner Zoch ist geschäftsführender Direktor des IWT. Dr.-Ing. Wilfried Reimche ist Bereichsleiter zerstörungsfreie Prüfverfahren am Institut für Werkstoffkunde der Universität Hannover. Prof. Dr.-Ing. Friedrich-Wilhelm Bach leitet dieses Institut.

(ID:347211)