Mehr Premiumstahl

Leistungsstärkste Fimi-Richt- und Querteilanlage geht an Tata Steel

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Blechverarbeitung der Zukunft setzt auf Automatisierung

Die hohe Qualität der fertigen Bleche werde nicht nur durch die leistungsstarke Anlage gewährleistet, sondern auch durch eine Reihe von automatisierten Funktionen. So verbessere sich auch die Nachhaltigkeit des Prozesses. Die neue Anlage arbeitet dabei stark automatisiert, um möglichst produktiv zu sein. Zu den Automatisierungs-Features gehören unter anderem die automatische Beladung und das Gewindeschneiden, eine automatische Entpackungseinheit durch einen anthropomorphen Roboter sowie ein Dicken- und Dimensionsmessgerät. Darüber hinaus beinhaltet die Abtafelanlage drei Richtmaschinen, in die die Eingabe der hochfesten Coils zur Sicherheit der Mitarbeiter voll maschinell und ohne physischen Kontakt erfolgt.

Das integrierte Bürstverfahren zum Entzundern der Stahlbänder verfügt über ein intelligentes Absaug- und Filtersystem, das Partikelemissionen in der Produktionshalle und außerhalb verringere. Die kamerabasierte Inline-Messtechnik kontrolliert dabei die Oberflächenqualität und die Sollabmessungen der Bleche. Die Verpackungslinie bietet zwei Stapelplätzen, was eine Stapelung ohne Unterbrechung erlaubt. Die Stapelgenauigkeit von Blatt zu Blatt liege bei rund 2 Millimeter. Die Linie beherrscht auch das vollautomatische Wiegen und Etikettieren der Bleche. Die Stapeltechnik arbeitet übrigens mit Airbagsystem, was Stöße dämpft und den Geräuschpegel auf maximal 85 dB halte (entspricht etwa einer Hauptverkehrsstraße), wenn die Bleche aufeinander abgelegt werden.

Tata Steel investiert programmgemäß in die Zukunft

Das Investment in die neue Richt- und Querteilanlage von Fimi ist Teil des strategischen Investitionsprogramms von Tata Steel in Europa und den Niederlanden, mit dem sich das Unternehmen für die zukünftig steigende Nachfrage nach Qualitätsstählen noch besser aufstellen will. Das Investitionsprogramm umfasst Teile der gesamten Produktionskette, was von der Primärstahlerzeugung über das Warm- und Kaltwalzwerk bis hin zu den Tauchverzinkungs- und Verpackungsstahlanlagen reicht.

(ID:48493387)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung