Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Maschinenbau

Maschinenbauer Weiler übernimmt Kunzmann

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Die Kunzmann Maschinenbau GmbH, Remchingen-Nöttingen, entwickelt, fertigt und vertreibt manuelle und CNC-gesteuerte Universalfräsmaschinen, Bearbeitungszentren – im Bild die WF600 MC – sowie ergänzende Automationslösungen.
Bildergalerie: 2 Bilder
Die Kunzmann Maschinenbau GmbH, Remchingen-Nöttingen, entwickelt, fertigt und vertreibt manuelle und CNC-gesteuerte Universalfräsmaschinen, Bearbeitungszentren – im Bild die WF600 MC – sowie ergänzende Automationslösungen. (Bild: Kunzmann Maschinenbau)

Die Unternehmensgruppe der Familie Eisler um den Maschinenbauer Weiler hat rückwirkend zum 1. Juli 2015 die Kunzmann Maschinenbau GmbH, Remchingen-Nöttingen, erworben. Zu dem Verbund des Familienunternehmens mit mehr als 75 Jahren Expertise im Maschinenbau gehören unter anderem die Weiler Werkzeugmaschinen GmbH, die Weiler North America Corp. und die Weiler Holoubkov s.r.o .

Friedrich K. Eisler führt die mittelständischen inhabergeführten Firmen der Gruppe seit vielen Jahren gemeinsam mit seinen beiden Söhnen Alexander Eisler und Michael Eisler: „Unsere Unternehmensphilosophie bei Weiler setzt auf die Mitarbeiter, auf Qualität, Nachhaltigkeit und Beständigkeit; wir sind ein Technologie- und Marktführer in der Nische. Dies waren die entscheidenden Faktoren für die Verkäufer, sich bei der Nachfolgeregelung für eine Veräußerung an uns zu entscheiden.“

Unternehmen bleiben selbstständig, alle Arbeitsplätze erhalten

Damit wird die Familie Eisler neuer Eigentümer des 1907 gegründeten Herstellers von Universal-, Fräs-, und Bohrmaschinen sowie Bearbeitungszentren. Die bisherigen Inhaber Gerd Siebler und Andreas Kachel bleiben dem Unternehmen als Geschäftsführer, Klaus-Peter Bischof als Kaufmännischer Leiter (CFO) erhalten. Durch die Übernahme wird langfristig die Zukunft des Unternehmens gesichert, alle bestehenden Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Mit dem Erwerb bauen beide Maschinenbauer ihre in den letzten Jahren gewachsene Zusammenarbeit aus, die sie vor allem im Rahmen von Ausbildungsprojekten und im Werkzeug- und Formenbau kontinuierlich intensiviert haben. Dabei bleiben beide Unternehmen rechtlich und organisatorisch unverändert selbstständig.

Starker Partner für das Drehen und Fräsen

Gemeinsam wird die Unternehmensgruppe in Zukunft als starker Partner für das Drehen und Fräsen auftreten und den Markt verstärkt erschließen. Synergien aus einer vertieften Kooperation erwarten die Eigentümer vor allem im Bereich Technik sowie bei Einkauf und Vertrieb. Außerdem wird Weiler Kunzmann beim Ausbau seines internationalen Geschäftes unterstützen. Die langjährige verlässliche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen mit Ihren bisherigen Geschäftspartnern wird fortgesetzt.

Übereinstimmende Unternehmenskulturen

Friedrich K. Eisler, alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Weiler Werkzeugmaschinen GmbH, sieht eine hohe Übereinstimmung der Firmenkulturen: „Weiler und Kunzmann sind beides mittelständisch geprägte Familienunternehmen, die sich als innovative Maschinenbauer höchster Qualität, Präzision und Technologie verschrieben haben. In den letzten Jahren haben sich beide Partner zu Markt- und Technologieführern in ihren jeweiligen Nischen entwickelt und diese Positionen stetig ausgebaut. Zusammen vereinen sie fast 200 Jahre Erfahrung im Maschinenbau, die sie in Zukunft gemeinsam für ihre Kunden einsetzen werden.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43821624 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Konstruktion

Smarte Maschinen effizient konstruieren

Wer smarte Maschinen effizient konstruieren will, kann heute auf eine ganze Reihe neuer Tools und Methoden für Konstruktion und Entwicklung zurückgreifen. Doch welche sind wirklich sinnvoll? Dieses Dossier bietet einen Überblick. lesen

Dossier Digitalisierung

Digitalisierung in der Blechbearbeitung

Erfahren Sie in diesem Dossier, wie Digitalisierung in der Blechbearbeitung aussehen kann, und vor allem auch für KMU realisierbar ist. lesen