Suchen

Hedelius

Materialflexible Zerspanung von Kunststoff bis Stahl

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Von zähem Kunststoff bis zu hartem Stahl

Bei der Kaufentscheidung zur Acura 65 waren laut Zander andere Kriterien entscheidend: „Weil wir ein enormes Teilespektrum haben, brauchten wir ein großes Werkzeugmagazin. So können wir viele Teile bearbeiten, ohne dauernd rüsten zu müssen. Mit 65 Werkzeugen im Standardmagazin des 5-Achs-Bearbeitungszentrums mit Dreh-Schwenktisch ist die Acura dafür genau das Richtige. Mit Verfahrwegen von 700 mm × 650 mm × 600 mm sowie 500 kg Aufspanngewicht ist sie sehr variabel einsetzbar.“ Um für die diversen Aufgaben gerüstet zu sein, wurde die Fräsmaschine für Zander auch mit einer leistungsstärkeren Spindel mit 14.000 min-1 und 29 kW Leistung sowie mit einer inneren Kühlmittelzuführung ausgestattet. Zander fertigt damit ausschließlich kleinere, anspruchsvolle sowie präzise Teile. Die Werkstoffvielfalt reicht dabei vom Kunststoff POM über Aluminium und Werkzeugstahl bis hin zu gehärtetem Stahl, Messing und Bronze.

Mehr zur zerspanenden Hedelius-Technik:

Bildergalerie

Sowohl die RS 605 K20 als auch die Acura 65 wurden mit einer Heidenhain-Steuerung ausgestattet. „Unsere Mitarbeiter kannten Heidenhain bereits, deshalb wollten wir auch beim gewohnten Steuerungssystem bleiben“, erklärt Zander. Praktisch denkt der sich als besonders bodenständig bezeichnende Unternehmer auch bei der Maschinenaufstellung: So wurden beide Hedelius im 90 °-Winkel zueinander aufgestellt, sodass kurze Wege zu laufen sind. Dadurch kann ein Mitarbeiter bei Bedarf beide Maschinen gleichzeitig bedienen. Die Programmierung erfolgt überwiegend per CAM-Software. Kleine, einfache Teile werden aber auch schon mal direkt an der Maschine programmiert MM

(ID:45336094)