Suchen

Robotik

Mobile Assistenzroboter im industriellen Umfeld

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Innerhalb des Verbundprojekts werden vom Fraunhofer-IFF neue Ansätze im Bereich der Schlüsseltechnologie „Sensorik und Perzeption“ erforscht, die zum Erkennen und Lokalisieren von zu handhabenden Objekten eingesetzt werden sollen. Zu diesem Zweck werden spezielle Lichtfeldkameras und intelligente Algorithmen entwickelt, die unter einer großen Bandbreite von Umgebungsbedingungen, wie etwa Varianz in der Beleuchtung, zuverlässig arbeiten. Erste Anwendungsfelder sind zunächst die Halbleiterfertigung und der Life-Science-Bereich.

Die mobile Assistenzrobotik hält schrittweise Einzug in die Industrie

Mobile Assistenzroboter sind technisch hochkomplexe Systeme. Die Umsetzung eines Komplettsystems für den vielfältigen industriellen Einsatz stellt insbesondere bezüglich seiner Integration in die Arbeitsumwelten eine große Herausforderung dar. Unter anderem sind komplexe Softwaresysteme notwendig, die den Anwendungsentwicklern und den späteren Anwendern hochwertige Funktionen mit einer Vielzahl von Basisfertigkeiten des Roboters zuverlässig zur Verfügung stellen müssen. Diese Fertigkeiten gehen über typische Grundfunktionen heutiger Roboterprogrammierung hinaus. Beispielsweise beinhalten sie Autonomiefunktionen, die etwa bei der situationsabhängigen Adaption von Bewegungen mithilfe von automatischen Planungsverfahren notwendig sind. Um diese Forschungsaufgaben anzugehen, hat das Fraunhofer-IFF den Assistenzroboter „Annie“ entwickelt. Als leistungsfähige Roboterplattform auf dem neuesten Stand der Technik kombiniert er universelle Aktorik und leistungsfähige Sensorik und bietet eine intelligente Softwareumgebung inklusive integrierter Entwicklungswerkzeuge (Bild 4). Ziel ist es, mit diesem zukunftsweisenden System die Möglichkeit der schnellen und einfachen Anpassung an verschiedene Szenarien der Intralogistik sowie von Montageprozessen umzusetzen und nachzuweisen.

Bildergalerie

Die Assistenzrobotik findet aktuell den Weg in die Industrie. Erste Anwendungen mit stationären Industrierobotern wurden bereits umgesetzt, bald wird die Mensch-Roboter-Kollaboration mit diesen Robotern in der Industrie Alltag sein. Mobile Assistenzroboter werden zunächst zu Demonstrations- und Testzwecken in der Industrie eingesetzt werden, aktuelle Projekte laufen bereits. Der Weg zu den mobilen Assistenzrobotern, die in verschiedenen Umgebungen den Menschen mit unterschiedlichen Aufgaben unterstützen, ist noch mit umfangreichen Forschungsarbeiten verbunden. Schrittweise wird die mobile Assistenzrobotik Einzug in die Industrie halten.

* Dr. techn. Norbert Elkmann ist Geschäftsfeldleiter Robotersysteme im Fraunhofer-IFF in 39106 Magdeburg, Dipl.-Ing. Christoph Walter, Dipl.-Ing. Erik Schulenberg und M. Sc. José Saenz sind wissenschaftliche Mitarbeiter im Geschäftsfeld Robotersysteme am Fraunhofer-IFF

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42572472)