SKF

Neues Instandhaltungskonzept optimiert Pizzaproduktion

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

„Die hohe Detailgenauigkeit, mit der die SKF-Experten ans Werk gingen, hat mir sehr imponiert“, lobt Martin Kranich. „Uns wurde schnell klar, dass SKF in puncto Anlagenzuverlässigkeit nichts dem Zufall überlassen will!“ Insgesamt 33 Projekttage investierten Nestlé Wagner und SKF, um den idealen Mix aus unterschiedlichen Instandhaltungsmaßnahmen für die größtmögliche Zuverlässigkeit zusammenzustellen. Gemeinsam integrierten die beiden Unternehmen den neuen Instandhaltungsplan sogar in das SAP-System von Nestlé Wagner, um dort zu hinterlegen, was täglich, wöchentlich oder in entsprechend festgelegten Zeitintervallen zu tun ist. Letztlich landeten etwa 120 Tätigkeiten auf einer Art To-do-Liste, die die Nestlé-Wagner-Mitarbeiter inzwischen in ihre tägliche Arbeit eingebaut haben.

Beispiel für vorausschauende Wartung der Lager auf Bohrinseln

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Ergebnis: bessere Performance der Anlage

Das Ergebnis der Mühen kann sich sehen lassen: „Unser technischer Leiter bestätigt, dass die Anlage eine spürbar bessere Performance an den Tag legt“, berichtet Kranich. „Mich persönlich freut aber nicht nur die technische Effizienzsteigerung, sondern auch eine bemerkenswerte Veränderung auf Seiten unserer Instandhaltungsmitarbeiter: Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Experten von SKF verstehen sie umso besser, wie die Anlage funktioniert. Weil sie den Instandhaltungsansatz von SKF dennoch mit wertvollen eigenen Ideen anreichern konnten, ist der Erfolg der vorbeugenden Maßnahmen nicht zuletzt ihr eigener. Das brachte einen kräftigen Motivationsschub mit sich.“

Das „Rezept“ von Nestlé Wagner und SKF stellt deshalb aus Kranichs Sicht einen Gewinn mit vielen verschiedenen Facetten dar: Nestlé Wagner profitiert von einer perfekt optimierten und organisierten Instandhaltung durch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für eine bessere Anlagenperformance sorgen – und die Wagner-Kunden erhalten weiterhin ebenso hochwertige wie leckere Pizzen.

* Dr. Ralph Werner ist Manager Reliability Engineering bei der SKF GmbH in 97421 Schweinfurt

(ID:44102721)