Für den Werkzeugbau

News aus der Welt der Heißkanäle und Nadelverschlussdüsen

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Weltpremiere! Verstellbare Schnellspann-Betätigungseinheit

Mold-Masters kündigt mit berechtigtem mit Stolz die erste Schnellspann-Betätigungseinheit an, die verstellt werden kann (Siehe erstes Bild in der Galerie). Die Nadel kann auch relativ leicht eingestellt werden, was den Prozess der Feinabstimmung der Länge der konischen Nadel bezüglich des Anschnittbereichs erheblich vereinfacht (Optimierung der Anschnittqualität).

Und der Schnellspannmechanismus für die Nadel ermöglicht es, die Nadel oder die Betätigungseinheit unabhängig voneinander zu entfernen, was in nur wenigen Minuten klappt. Die Notwendigkeit erst Hydraulikflüssigkeit abzulassen wurde eliminiert. Das spart Stillstandszeiten (im Falle der Fälle bis zu einer Schicht) ein. Die Anpassungen oder Schnellvorgänge erfordern keine Spezialwerkzeuge oder die Demontage. Die Betätigungseinheit ist serienmäßig mit Antirotationsfunktion ausgestattet und mit den Düsen der Fusion-Serie G2 (F4000-F6000) kompatibel.

Bildergalerie

Einbauen, anschließen – fertig! Die G2-Heißkanalalternative

Die Fusion-G2-Heißkanalsysteme (siehe Bild 2 in der Galerie) von Mold-Mastes werden komplett vormontiert, vorverdrahtet, vorverschlaucht und getestet geliefert. Deshalb ist die Installation in nur einem Schritt schnell und flott zu bewerkstelligen. Das spart bis zu 70 % des sonst üblichen Zeitaufwands ein. Beliebt bei Anwendern sind etwa die vor Ort austauschbaren Heizbänder, weil sie jede Wartung beschleunigen und vereinfachen. Die Düsen der Fusion-Serie G2 sind in Längen bis zu 1 m erhältlich und können Schussgewichte von unter 15 g bis über 5 kg (pro Anschnitt) erreichen. Das erlaubt die Fertigung eines breiten Spektrums an Formteilen, etwa für die Automobilindustrie, was dann von kleineren Komponenten unter der Motorhaube bis hin zu großen Teilen wie Stoßstangen, Kühlergrills, Blenden, Instrumententafeln und Türverkleidungen gehen kann. Die Heißkanalsysteme der Fusion-Serie G2 werden durch das globale Aftermarket-Netzwerk von Mold-Masters unterstützt, das eine schnelle Ersatzteilversorgung beinhaltet.

Fusion-G2 gibt es jetzt auch mit verringertem Durchmesser

Ein weiterer Durchbruch ist Mold-Masters gelungen, indem die Spezialisten zwei Fusion-G2-Düsen mit verringertem Durchmesser aber gleich gebliebenem Innendurchmesser entwickelt haben. So braucht man eine Kapazitätseinbußen befürchten und profitiert doch von einem kompakteren Düsendsystem. Das erleichtert den Zugang zum Anschnitt und bietet Werkzeugbauern mehr Konstruktionsfreiheit. Die Neuen heißen F3000, jetzt mit einem Düsendurchmesser von 20 mm (früher 28 mm) für Bauteile unter 15 g Gewicht und F4000 mit nur 25 mm statt 30 mm Durchmesser für Bauteile von 15 bis 50 Gewicht (siehe Bild 3 in der Galerie).

Weil die Systeme auch eine kompaktere Heizmanschette integriert haben, gewinnt man den Vorteil, dass die Verdrahtung geschützt ist. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Düsen im kalten Systemzustand eingebaut werden können. Mold-Masters gibt auch auf diese G2-Düsen 5 Jahre Garantie.

Hydraulische Betätigungseinheit kommt ohne Kühlmittel aus

Kühlmittelfreie, pneumatische Betätigungseinheiten gibt es von Mold-Masters schon rund zwei Jahre. Sie arbeiten mit der Passive Actuator Cooling Technology (PACT). Diese zum Patent angemeldeten Betätigungen übertragen Wärme auf die obere Klemmplatte, wodurch herkömmliche, schlauchgekühlte Kühlkreisläufe überflüssig werden. Zu den Vorteilen für Spritzgießer gehören schnellere Werkzeugwechsel, weil sie es mit weniger Komponenten zu tun haben. Anwender können damit gleichzeitig die Werkzeugkühlung und den Heißkanal abschalten, ohne befürchten zu müssen, dass die Dichtungen beschädigt werden. Probleme im Zusammenhang mit verstopften Kühlkreisläufen entfallen und die Produktionssicherheit wird erhöht. Außerdem steigert das die Sicherheit des Heißkanals an Vorwärmstationen.

Mold-Masters gibt heute freudig bekannt, dass es nun auch eine hydraulische Version gibt (siehe letztes Galeriebild). Diese neue Einheit ist mit allen Düsengrößen der Fusion-Serie G2 (F3000-F8000) kompatibel. Sie ist entweder mit 10-mm-, 12,5-mm- oder 25-mm-Hub erhältlich und hat einen kompakten Ausschnitt, der den Aufwand von Konstruktion und Werkzeug minimiert und so Geld sparen kann. Sowohl die vorhandenen pneumatischen als auch die neuen hydraulischen kühlmittelfreien Betätigungseinheiten verfügen über eine Nadelhöhenverstellung und sind mit Verdrehsicherung erhältlich.

(ID:46811433)