Fertigungsplanung

Profitable Auftragsfertigung erfordert reale Plandaten

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Die Erkenntnis ist, dass der Anwender selbst entscheidend zur Effizienz des Planungswerkzeugs beizutragen hat, indem er permanent die notwendigen Basisdaten überprüft sowie neue Schneidstoffe und Werkzeuge einpflegt. Mit dieser Vorgehensweise hält sich der zu betreibende Aufwand im Rahmen. Hinzu kommt, dass den sich verändernden technischen Rahmenbedingungen und einer steten Planungs- und Prozessoptimierung entsprochen wird.

Fertigungsplanung wird ausgebaut

Das Management zog die strategische Schlussfolgerung, dass der gewählte Ansatz richtig ist und sich im Zerspanungsbereich etabliert hat. Ferner ist er viel versprechend, um die Bereiche Schweißen, Lackieren, Montieren sowie die Prüfzeitenerfassung bei der messtechnischen Qualitätssicherung in analoger Weise zu unterstützen. Deshalb wird zur Ergänzung der Zerspanungskalkulation in Kürze auch das HSi-Modul Stahlbau eingeführt, das zur Planzeitermittlung der im Stahlbauverfahren typischen Bearbeitungen wie Schneiden, Strahlen, Richten, Schweißen und Farbgebung dient.

Um eine weitere Datendurchgängigkeit der IT-Lösung im Hause zu erreichen und insbesondere die Effizienz der HSi-Software zusätzlich zu steigern, ist ebenfalls in Planung, eine direkte Integration von HS-Plan in das ERP-System Microsoft Dynamics NAV vorzunehmen. Die damit verbundenen Vorteile bestehen darin, dass der in der Angebotsphase erstellte Arbeitsplan im Auftragsfall sofort dem ERP-System zur Verfügung steht.

PPS-System wird verfeinert

Mit dieser Integration wird das PPS-System um die Arbeitsstufen innerhalb der Arbeitsgänge ergänzt. Auf diese Weise können beliebig viele Berechnungsbausteine pro Vorgang herangezogen werden. Während des gesamten Prozesses der Planzeitermittlung und Arbeitsplanung arbeitet der Planer in der gewohnten ERP-Oberfläche. Ein Systemwechsel zur Planzeitermittlung und eine redundante Datenhaltung der Stücklisten und Arbeitspläne entfallen.

Dipl.-Ing. Andreas Heß ist geschäftsführender Gesellschafter der HSi GmbH in 99092 Erfurt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:339092)