Suchen

Fernwartung

Remote Monitoring ist das EKG für die Verpackungsmaschine

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Fehler beim Rollout mit dem Device Manager vermeiden

Im M-Guard sind ein VPN-fähiger Ethernet-Router und eine konfigurierbare Firewall integriert. Die Datenverbindung zwischen Servicetechniker und Maschine erfolgt über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN). Dabei kommen eine hardwarebeschleunigte Verschlüsselung per 3DES (168 Bit) oder AES (128, 192, 256 Bit) und das IP-Security-Protokoll (IP sec) zum Einsatz. Zusätzlich wird mit der integrierten Firewall das Maschinennetzwerk vom Produktionsnetz des Kunden sicher abgeschottet.

Als Serienmaschinenbauer stattet Multivac eine Vielzahl von Maschinen mit der IP-/VPN-Teleservicetechnik aus. Das Unternehmen nutzt den M-Guard Device Manager, um beim Rollout applikationsspezifische Fehler und manuelle Fehleingabe zu verhindern und die Konfiguration möglichst automatisiert zu übertragen.

Bildergalerie

Der Device Manager übernimmt das Gerätemanagement mit Konfiguration, Ausrollen und operativer Verwaltung der M-Guard-Geräte. Alle Einstellungen wie Firewall-Regeln, VPN-Konfigurationen, NAT- und Routing-Einstellungen, die Zertifikatsverwaltung sowie optionale Funktionen werden so vorgenommen und verwaltet. Bei der Konfiguration der Technik wurde Multivac nie allein gelassen. Die Einstellungen hat das Unternehmen gemeinsam mit Innominate entwickelt und die fertige Version wurde schließlich nochmals vom Innominate-Experten geprüft und als Rollout-Basis für Multivac zertifiziert.

Enge Zusammenarbeit von Multivac und Innominate

Multivac hat für seine Teleservice-Lösung eine hohe Kundenakzeptanz erreicht. Gründe sind die sichere M-Guard-Technik und eine Kundeninformation, welche die technische Lösung und ihre Funktionsweise sehr transparent macht. Für Kunden ist es zudem wichtig, dass sie immer die volle Kontrolle über ihre Anlagen behalten. So kann beim M-Guard eine Onlineverbindung zwischen Maschine und Servicetechniker nur aufgebaut werden, wenn ein Bediener vor Ort diese mit einem Softwareschalter ausdrücklich freigibt. MM

* Christoph Kleinert ist Gruppenleiter der Softwareentwicklung PLC in der Steuerungstechnik bei Multivac in 87787 Wolfertschwenden, Tel. (0 83 34) 601-0, muwo@multivac.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42433930)