Suchen

Knuth auf der Euroblech 2018

Saubere Sache! Laser schneidet Großbleche für Waschanlagen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Laserschneidleistung auf relativ kleinem Fuß

„Für diese Anforderungen haben wir Kitzinger die D.Laser MT 3015 mit einem 3-kW-Faserlaser und automatischem Wechseltischsystem empfohlen“, berichtet Christian Busch, Vertriebsleiter bei Knuth Werkzeugmaschinen, „die Anlage erreicht bei geringen Energiekosten einen hohen Wirkungsgrad und ist von Haus aus platzsparend konzipiert.“ Die Anlage und das Engagement der Wasbeker überzeugten am Ende und setzten sich gegen andere Anbieter durch. „Knuth liefert gute Lösungen für das Schneiden von Blechen, das weiß ich auch aus Gesprächen mit anderen Unternehmen, und sie haben sich wirklich reingehängt“, bestätigt Kitzinger. Mehrfach waren die Knuth-Spezialisten vor Ort, um die optimale Maschinenkonfiguration festzulegen und die Komponenten der Laseranlage passend zu den Raumverhältnissen in Handewitt anordnen zu können. Um ausreichend Platz zu schaffen, wurde die alte Laseranlage durch Knuth verkauft und die vorhandene Plasma-Schneidanlage gemeinsam umgestellt.

Drehmaschinen von Knuth:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 9 Bildern

Minimale Nebenzeiten durch Wechseltischsystem

Heute läuft die Anlage mindestens 8,5 Stunden am Tag, dennoch benötigt das Unternehmen durch den modernen Faserlaser nur noch ein Drittel der Energie. Drei Mitarbeiter wurden speziell für die neue Laserschneidanlage geschult und schneiden damit zu 98 % Bauteile für die eigenen Waschanlagen. Vereinzelt übernimmt Kitzinger auch Zuliefererarbeiten für andere Unternehmen. Geschnitten werden Edelstahlbleche mit Dicken von einem bis maximal 8 mm. „Die D.Laser MT 3015 schneidet Bleche bis zu einer Größe von 3000 mm × 1500 mm“, ergänzt Busch, „das automatische Wechseltischsystem mit elektrischer Höhenadaption minimiert zudem die Fertigungsnebenzeiten. Aber auch weitere Komponenten der gelieferten Maschine erleichtern und beschleunigen die Fertigung in Handewitt.“ Schnelligkeit ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor und der schnell verfügbare und kompetente Service durch Knuth dabei hilfreich. „Dank der neuen Maschine und des präzisen Laserschnitts sind aufwendige Nacharbeiten durch externe Firmen weggefallen. Wir konnten im Produktionsprozess einen ganzen Tag einsparen“, zieht Kitzinger ein Resümee, „da wir nun alle Arbeitsschritte selbst erledigen können, sind wir deutlich flexibler und eben auch schneller geworden.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45433917)