Suchen

Unternehmensverkäufe

Schaeffler veräußert Zylinderkopffertigung in Magdeburg

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler verkauft seine Tochtergesellschaft, die Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG mit Sitz in Magdeburg, an die familiengeführte Weber-Gruppe. Der Vertrag über den Verkauf der Anteile wurde am 21. Dezember 2016 unterzeichnet.

Firmen zum Thema

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler verkauft seine Tochtergesellschaft, die Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG mit Sitz in Magdeburg, an die familiengeführte Weber-Gruppe.
Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler verkauft seine Tochtergesellschaft, die Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG mit Sitz in Magdeburg, an die familiengeführte Weber-Gruppe.
(Bild: Schaeffler)

Die Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG, eine indirekt gehaltene 100%ige Tochtergesellschaft der Schaeffler AG, ist auf die mechanische Bearbeitung von Zylinderköpfen und anderen komplexen Gehäusen für die Automobilindustrie spezialisiert, die nicht unmittelbar zum Kerngeschäft der Schaeffler-Gruppe gehören. Im Geschäftsjahr 2015 wurde ein Umsatz von rund 42 Mio. Euro erwirtschaftet. Alle 185 Mitarbeiter werden vom Käufer übernommen. Als Teil der Transaktion wurde zudem eine langfristige Vereinbarung über die Lieferung von Komponenten an die Schaeffler-Gruppe abgeschlossen, heißt es.

Klaus Rosenfeld, Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG, sagte: „Als Teil unserer Strategie ‚Mobilität für morgen‘ haben wir beschlossen, uns auf ausgewählte Kernkompetenzen und Zukunftsfelder zu konzentrieren. Der Verkauf der Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Wir setzen so Ressourcen frei, um in die für uns wichtigen Zukunftsfelder zu investieren.“

Mit der Weber-Gruppe wurde ein Käufer gefunden, dessen Portfolio und Know-how im Bereich der Bearbeitung von Antriebskomponenten sich sehr gut mit den Kompetenzen der Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG ergänzt, heißt es weiter. Die Weber-Gruppe fertigt Antriebskomponenten für Pkw, Nutzfahrzeuge und Freizeitmobile und gehört zu den technologisch führenden Unternehmen in der globalen Fahrzeugzulieferindustrie.

Prof. Dr. Peter Pleus, Vorstand Automotive der Schaeffler AG, sagte: „Wir freuen uns, mit der Weber-Gruppe einen Käufer gefunden zu haben, der die Aktivitäten im Werk Magdeburg im Interesse unserer Kunden und unserer Mitarbeiter fortführen und ausbauen wird. Das ist auch für uns wichtig, da die Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG als Teil der Weber-Gruppe auch zukünftig Lieferant der Schaeffler-Gruppe bleiben wird.“

Der Vollzug der Transaktion soll voraussichtlich im 1. Quartal 2017 stattfinden. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

* Schaeffler AG, 91074 Herzogenaurach

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44440994)