Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Antriebsauslegung

Schnell zum richtigen Getriebemotor

| Redakteur: Stefanie Michel

Die Antriebsauslegung erfolgt auf Basis weniger Eingabedaten und der Wahl der Applikation. Daraus generiert das Tool eine Empfehlung, welcher Getriebemotor passenden könnte.
Die Antriebsauslegung erfolgt auf Basis weniger Eingabedaten und der Wahl der Applikation. Daraus generiert das Tool eine Empfehlung, welcher Getriebemotor passenden könnte. (Bild: SEW-Eurodrive)

Mit dem Online-Tool „Antriebsauslegung“ von SEW-Eurodrive sollen komplizierte Berechnungen der Vergangenheit angehören. Technische Einkäufer, Projektingenieure und Konstrukteure können mit der Antriebsauslegung schnell prüfen, welche Getriebemotoren für den Einsatzfall geeignet sind.

Mithilfe des Online-Werkzeugs „Antriebsauslegung“ von SEW-Eurodrive sollen Anwender bereits mit wenigen Daten und Angaben zur Applikation die passende Antriebsempfehlung erhalten. Die Webanwendung dient der ersten Orientierung, welcher Getriebemotor für den betreffenden Einsatzfall der passende sein kann. Sie ermöglicht die erste Auslegung, um ein Gefühl für die benötigte Größe zu bekommen. Außerdem lässt sich überprüfen, wie sich geänderte Applikationsdaten auf die Belastung der Antriebstechnik auswirken.

In der Produkt- und Servicewelt von SEW-Eurodrive stellt es gegenüber der bekannten Workbench eine starke Vereinfachung für den Anwender dar. Zur umfassenden und detaillierten Beratung kann man in jedem Schritt das Fachwissen eines Experten anfordern. Die Antriebsauslegung ist rund um die Uhr online verfügbar und man kann sie ohne Registrierung direkt nutzen. Durch einen dynamischen grafischen Aufbau des Tools lässt es sich auf mobilen Endgeräten ebenso verwenden wie auf Desktop-PCs. Die intuitive Benutzeroberfläche soll einfach bedienbar sein.

Auslegungsergebnis an den Produktkonfigurator übergeben

Die Online-Produktauslegung basiert auf der Kundenanwendung. Sie umfasst eine Auswahl klassischer Applikationen wie Hubwerk, Fahrwagen, Drehtisch, Rollenbahn, Kettenförderer und Gutförderer im Bereich der Intralogistik. Das Tool berücksichtigt die aktuelle Motorenreihe der IE3-Asynchronmotoren DRN.. in Verbindung mit dem Standardgetriebebaukasten von SEW-Eurodrive. Dazu gehören Stirnrad-, Flach- und Schneckengetriebe sowie Kegelrad- und Spiroplan-Winkelgetriebe.

Das neue Werkzeug ist in den Online-Support integriert. Dadurch kann das Auslegungsergebnis an den Produktkonfigurator oder direkt an den Warenkorb zur Anfrage oder Bestellung übergeben werden. Alternativ kann man sich das Ergebnisdokument als PDF-Datei zusenden lassen. In diesem interaktiven Dokument sind die CAD-Daten und Produktdokumentationen verlinkt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45777447 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen