Suchen

Fraunhofer ISC

Smart Materials erweitern die Grenzen des Machbaren

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Automatisch reagierende Abblend-Folie

Elektrochrome Folien aus den Ideenschmieden des ISC bieten Perspektiven für neue Anwendungen: so zum Beispiel zur „intelligenten“ Verschattung für Flugzeugkabinenfenster. In der Entwicklung befinden sich aktuell sowohl erweiterte Farbnuancen als auch ein größerer Transmissionsbereich, wie es weiter heißt.

Elastomere als Sensor-Basismaterial

Gezeigt werden außerdem neuartige Sensoren auf Basis von Elastomermaterialien sowie piezoelektrische Dünnschichtsensoren für viele Anwendungsfälle in der Consumer- und Automobilbranche sowie für viele andere industrielle Bereiche. Ergänzt werde dies durch innovative Aktorik mit magnetisch aktivierbaren Elastomeren. Insbesondere eröffnen sich damit designerisch ganz neue Perspektiven des Machbaren, wie etwa berührungslos arbeitende, „unsichtbare“ Schalter, so die Forscher.

Auf den Punkt gebracht: „Get flexible – get lighter – get smarter“ wird durch die vielfältigen Materialentwicklungen des Fraunhofer ISC ermöglicht. Unter dem Motto „Material solutions inside and on top“ schafft das Fraunhofer ISC Flexibilität bei Entwicklungsprozessen und intelligente Lösungen für Industriepartner. MM

(ID:43342367)