Suchen

Datensicherheit

Strategien der Datensicherung für mittelständische Betriebe

Seite: 2/2

Firma zum Thema

Beträchtliche Vorteile für die Datensicherheit bringt der Cloud-Speicher

Das Vertrauen in die Cloud-Anbieter wächst zunehmend und immer mehr KMU wenden sich für Offsite- und Online-Back-ups an einen Cloud-Speicher. Die wichtigsten Vorteile des Cloud-Speichers für KMU umfassen zwei Punkte. Punkt 1: Die Cloud bietet eine echte Wiederherstellung im Katastrophenfall sowie die betriebliche Kontinuität. Sie bietet eine zusätzliche Offsite-Speicherung und garantiert dadurch, dass im Katastrophenfall auf das wichtigste Gut des Unternehmens zugegriffen werden kann. Punkt 2: Der Cloud-Speicher zeichnet sich durch unbegrenzte Skalierbarkeit aus, bei Bedarf lassen sich zusätzliche Kapazitäten nutzen. Die Implementierung eines Cloud-Elements zuzüglich zur bestehenden Infrastruktur ist eine einfache Methode zur Maximierung der Sicherheit und der Zugriffsoptionen.

Durch die Deduplizierung von Daten lässt sich zudem die Menge des benötigten Speicherraums beschränken. Deduplizierung als Technologie nutzt die enorme Menge der redundanten Daten und verringert dadurch die Speicheranforderungen. Wieviel Speicherplatz eingespart werden kann, hängt von der verwendeten Deduplizierungstechnologie und dem Grad der Datenredundanz ab. Durch die Verwendung von Speichertechnologien mit unterstützter Datendeduplizierung lassen sich Kosten senken, Back-up-Anforderungen verringern und die Datenwiederherstellung im Katastrophenfall beschleunigen.

Bildergalerie

Für KMU kann es abschreckend erscheinen, die Speicherinfrastruktur auf den neuesten Stand zu bringen, wenn dafür nur ein beschränktes Budget zur Verfügung steht. Die Implementierung einer mehrstufigen Speicherstrategie ist jedoch eine der besten Methoden zur wirtschaftlichen Kostenoptimierung. Eine mehrstufige Speicherinfrastruktur verwendet für entscheidende Unternehmensdaten preislich höher angesiedelte Plattenspeicher, für den Nearline-Zugriff weniger kostenintensive Plattenspeicher und für selten benötigte Daten Magnetband- oder Cloud-Speicher. Die Einbindung einer Technologie mit entsprechenden Eigenschaften bei Skalierbarkeit, Auslagerung, und Verteilung der Daten in die Cloud und Sicherung der eigenen Infrastruktur kann für die KMU konkrete Geschäfts- und Kostenvorteile bringen. Dies ist ein Grund, warum sich an dieser Stelle Wechselfestplatten-Laufwerkmedien auf Basis der RDX-Technologie (Rapid Disk Exchange) anbieten.

Aufgaben in Sachen Datensicherheit werden nicht geringer

Bei RDX-Wechselfestplatten handelt es sich um Medien, die besonders dabei helfen, zusätzliche Speichermöglichkeiten zu eröffnen, um damit die bestehende Infrastruktur, die Datensicherheit und die Möglichkeit für ein Unternehmenswachstum zu verbessern. RDX als Wechselspeicher ermöglicht darüber hinaus die Auslagerung von Daten für die Wiederherstellung im Katastrophenfall.

Die neuen und sicheren Versionen entsprechender Medien bieten außerdem eine Datenverschlüsselung und kryptografisches Löschen. Beides sind wichtige Voraussetzungen zur sicheren Auslagerung von Daten. Da RDX-Medien sowohl aufwärts- als auch abwärtskompatibel sind, sind die Datenschutzanwendungen und die weiteren Speicherplätze, die damit aufgebaut werden können, entsprechend den Unternehmensanforderungen leicht skalierbar.

Die Herausforderungen des gestiegenen Datenflusses und die Notwendigkeit einer Verwaltung der Datensicherheit und der Konformität werden in absehbarer Zeit nicht geringer. Mit der Implementierung einer ausreichend großen, flexiblen und sicheren IT-Infrastruktur zur Datensicherung und -wiederherstellung können kleinere und mittelständische Unternehmen einen Großteil ihrer Geschäftszeit auf das Wachstum des Unternehmens verwenden, statt sich mit der Verwaltung ihres Datenwachstums beschäftigen zu müssen.

* Patrick Bertschat ist Product Marketing Manager bei der Imation Europe in 41460 Neuss

(ID:37345540)