Metallfedern

Trends bei Federn für die Industrie – ein Produktüberblick

Seite: 2/4

Firmen zum Thema

ACE Stoßdämpfer: Drahtseilfedern dämpfen auch in Extremsituationen

Selbst unter Extrembedingungen sind die neuen Drahtseilfedern von ACE für professionelle Lagerung und Vibrationsisolierung von leichten oder schweren Geräten und Maschinen geeignet.
Selbst unter Extrembedingungen sind die neuen Drahtseilfedern von ACE für professionelle Lagerung und Vibrationsisolierung von leichten oder schweren Geräten und Maschinen geeignet.
(Bild: ACE Stoßdämpfer)

Die ACE Stoßdämpfer GmbH führt mit Drahtseilfedern eine neue Produktserie im Bereich der Schwingungstechnik ein. Diese Serie erweitert das Portfolio zur Dämpfung und Isolierung von Schwingungen und Stößen sowie zur Entkopplung von Vibrationen um Lösungen, die auch unter widrigsten Umständen zum Einsatz kommen können. So sind alle Vertreter der drei neuen Produktfamilien besonders resistent gegen Hitze, Kälte, Säuren, Meerwasser und UV-Strahlung. Dabei bieten sie auf Dauer hohe schwingungs- sowie stoß- und schockdämpfende Eigenschaften.

Eine auf professionelle Weise beruhigte Lagerung von Maschinen und Anlagen lässt diese akkurater arbeiten, macht Messergebnisse zum Teil erst möglich und vermeidet die Übertragung von Schwingungen in angrenzende Räume und die erweiterte Umwelt. Da mit Vibrationen und Stößen erhebliche Lärmbelastungen einhergehen können, ist die Schwingungstechnik zudem für den Arbeitnehmerschutz von Bedeutung.

Die hinzugekommenen Drahtseilfedern erweitern nun das Applikationsspektrum und eignen sich für alle Anwendungen, bei denen Stöße und Vibrationen auch unter Extremsituationen unter Kontrolle zu bringen sind – mitunter auch gleichzeitig. Selbst schwierige Umgebungsbedingungen können diesen robusten Maschinenelementen etwas anhaben, denn sie sind komplett aus widerstandsfesten Aluminiumlegierungen oder auf Wunsch aus Edelstahl gefertigt.

Auch in widrigster Einsatzumgebung: Schock- und Schwingungisolierung

Die drei neuen Produktfamilien von ACE bestehen aus rostfreien Edelstahlseilen, sind auf besondere Weise geformt und verfügen für jeden Einsatzzweck über eine laut ACE überdurchschnittlich gute Dämpfung aufgrund der Reibung der einzelnen Drähte untereinander. Die Drahtseilfedern, Kompaktfedern und auch die Drahtseilfedern in kurzer Bauform eignen sich für eine stoß- und vibrationsfreie Lagerung in verschiedensten Einsatzbereichen. Dabei isolieren sie eine breite Palette unterschiedlicher Vibrationen und decken ein großes Spektrum von möglichen Belastungen ab, das von etwa 300 bis 2000 kg reicht. Der niedrige Massebereich ist prädestiniert für die Lagerung von Festplatten und Messapparaturen, der hohe kommt beispielsweise bei Transporten von Containern und Maschinen zum Einsatz. Dies gilt auch für weitere Anwendungsbereiche, zu denen unter anderem vibrations- und schockreduziertes Lagern von Elektronikkästen, Pumpen, Kompressoren und allen möglichen Kameralagerungen gehört. Daneben erfüllen die Drahtseilisolatoren auch spezielle Anforderungen militärischer Anwendungen und entsprechen den MIL-Spezifikationen.

Die aus Drahtseil gefertigten Komponenten bieten einen besonders großen nutzbaren Federweg, niedrige Eigenfrequenzen, geringe Resonanzübertragung und schnellen Abfall der Amplitude bei Stößen. Darüber hinaus gibt es bei dieser Produktserie von ACE nach dynamischer Kollision laut Hersteller keine Anzeichen von Ermüdung. Einsetzbar sind sie bei extremen Temperatur- und Umgebungsbedingungen von -130 bis 260 °C. Neben den Standardversionen aus Edelstahldrähten und Aluminiumbefestigungsleisten können Anwender bei ACE optional auch komplette Edelstahlvarianten ordern.

(ID:47060235)