Esab auf der Euroblech 2018

Vom Fasenschneiden bis zum automatisierten Schweißtraktor

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Noch mehr Traktoren für Schweißarbeiten

Zu den vorgestellten Esab-Produkten gehören auch der Railtrac B42V (ein schienengeführter Traktor mit neuer Pendeleinheit), der Railtrac BV2000 (ein schienengeführter Traktor für das Schienen-Hartauftragsschweißen), der Miggytrac B501 (ein kompakter, batteriebetriebener Traktor) und der Miggytrac B5001 (ein kompakter, programmierbarer Traktor).

„Es gibt vier gute Gründe, mechanisiertes Schweißen für lange und auch nicht ganz so lange Verbindungen und Nähte einzusetzen: Produktivität, Qualität, Flexibilität und Ergonomie“, sagt Edward Hansen, Global Director of Product Management, Flexible Automation bei Esab.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 15 Bildern

Das können mechanisierte Schweißtraktoren

Im Vergleich zum manuellen Schweißen, erhöhen Schweißtraktoren die Fahrgeschwindigkeiten respektive Abschmelzleistungen um 100 %. Sie bewegen sich schneller, sie müssen nicht anhalten, um sich neu zu positionieren und sie können mit höheren Parametern und/oder größeren Drahtdurchmessern schweißen, so Esab. Beim Produzieren durchgängiger Nähte reduzierten Traktoren die Nacharbeiten, die durch Start/Stopp-Fehler erforderlich würden. In Anwendungen, in denen Anwender auf ein einheitliches Schweißraupenprofil und guten Einbrand pochten, sollen mechanisierte Traktoren die erforderliche Qualität – ohne dass dabei die Kosten oder Komplexitäten einer Automatisierung entstehen – sicherstellen können.

„Die Traktoren von Esab sind kompakt, leicht und einfach auf- und wieder abzubauen, sodass man mit ihnen ganz einfach von einem Arbeitsort zum nächsten wechseln kann“, erklärt Hansen. Das verringere auch die Belastung für den Bediener, weil er Dämpfen und UV-Strahlung viel weniger ausgesetzt werde und außerdem nicht in unbequemen Positionen schweißen muss.“

Hier die Vorteile schienengeführter Systeme:

Der Railtrac B42V ist ein universell einsetzbarer, schienengeführter Traktor für das Schweißen oder Schneiden in Wannen-, Quer- oder Senkrechtpositionen. Er verfügt verfügt über die neue fernbedienbare Pendeleinheit W8000 inklusive Nahtverfolgung für Pendelnähte bis zu 80 mm (0 bis 3,14 in.) Breite. Bediener können für fünf Standardprogramme Pendelmuster, Fahrgeschwindigkeit, Steuerspannung und Drahtvorschubgeschwindigkeit programmieren. Die sowohl für Antrieb als auch Pendelfunktion eingesetzten Schrittmotoren sorgen für reibungslosen Betrieb und hohe Präzision. Der Railtrac B42V kann mit jedem Drahtvorschubsystem verwendet werden, aber in Verbindung mit einem Drahtvorschub von Esab sind Schweißparameter sowie Lichtbogenstart und -stopp konfigurierbar. Neben der Versorgung mit einer 42-V-Stromquelle kann der Railtrac auch an eine mobile, wiederaufladbare und im laufenden Betrieb austauschbare Makita-Batterie mit 18 V angeschlossen werden.

Der Railtrac BV2000 ist ebenfalls ein schienengeführter Traktor und kann als optimale Lösung für das mechanisierte Schienen-Hartauftragsschweißen konfiguriert werden. Seine Steuerung beinhaltet sechs Standardprogramme.

Platzsparende Traktorsysteme gibt es auch

Der kompakte, batteriebetriebene Traktor Miggytrac B501 kombiniert Kombiniert einen erschwinglichen Preis mit einer einfachen Bedienung und Einfachheit. Außer den in die Halterung geklemmten Brenner gibt es keine physische Verbindung zwischen Traktor und Stromquelle. Auch der Miggytrac B5001 kann mit jedem Drahtvorschubsystem verwendet werden, aber in Verbindung mit einem Drahtvorschub von ESAB sind Schweißparameter sowie Lichtbogenstart und -stopp konfigurierbar. Über das TFT/LCD-Farbdisplay mit intuitiv bedienbarer, moderner Benutzeroberfläche kann der Bediener mehrere Funktionen zur Verbesserung der Schweißqualität und Programmierung von Schweißmustern nutzen.

„Das TFT-Display der B5001 sticht besonders hervor“, sagt Edward Hansen. „Es ist sehr einfach zu bedienen und bietet mehr Funktionalitäten. So können Bediener beispielsweise eine zeitweise schnellere Fahrgeschwindigkeit zwischen Steppnähten (bis zu 170 cm/min) programmieren, um die Zykluszeit zu reduzieren. Zu Reduzierung von Fehlern am Nahtende können Bediener Kraterfüll- und Rückfüllfunktionen einstellen.“

Alle Miggytracs nutzen Schrittmotorantriebe, die bei allen Geschwindigkeiten für gleichmäßige Fahrten sorgen, sowie Reifen mit hoher Reibung, die auch auf geneigten Oberflächen von bis zu 45 Grad stabile Bewegungen gewährleisten. Sie können mit Makita-Batterien mit 18 V betrieben werden, die im laufenden Betrieb austauschbar sind. Der Miggytrac B5001 kann auch mit einer 42-V-Stromquelle versorgt werden.

(ID:45565458)