Suchen

Zerspanungstechnik

Werkzeuge plus Schnellwechsler pushen Metallzerspanung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Kühlmittelzufuhr ohne Zeit- und Bauraumdiebstahl

Durch die interne KSS-Zufuhr entfällt das zeitaufwändige Anschließen einer externen und nicht zuletzt teuren Verschlauchung. Auch gibt es keine Störkonturen im Maschinenraum. Berti Weisheit bringt es auf den Punkt: Genau das habe Weisheit seit Jahren gesucht. Nun hat es nach seiner Aussage ausschließlich Vorteile. Auch Guido Frank pflichtet bei: „Aufgrund der integrierten KSS-Zufuhr können wir so ein Werkzeugaufnahmesystem überhaupt erst einsetzen. Bei anderen war die Zufuhr über externe Schläuche immer im Weg. Die waren nutzlos.“ Auch die stabile Keilspannung der Klemmhalter durch zwei Schrauben mit dem Niederzugeffekt hat den erfahrenen Einrichter und Programmierer bei Weisheit überzeugt. Und nicht zuletzt auch die Tatsache, dass man einzelne Schrauben nachbestellen kann. Bei anderen musste man immer gleich die ganze, wesentlich teurere Einheit nachkaufen, so die Weisheit-Leute.

Schnellwechsl ohne Nullpunktverschiebung

Weisheit kombiniert AWL mit dem Arno Fast Change (AFC) Schnellwechselsystem. „AFC ist ein zweiteiliges Trägerwerkzeug für den extrem schnellen, einfachen und sicheren Werkzeugwechsel“, erklärt Fitz als langjähriger Berater der Thüringer. Weisheit bestätigt: „Die Langdreher sind gut zu bedienen – nur der Werkzeugwechsel ist halt richtig aufwändig. Da ist einfach zu wenig Platz, dadurch braucht man länger und macht eher Fehler. Das war für uns der Auslöser, das AFC-System einzusetzen.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Die zweigeteilten Werkzeuge mit Träger und Anschlagsteil lassen sich mit wenigen Handgriffen lösen und befestigen. Beim Aufdrehen hebt eine integrierte Kontermutter den Spannkeil leicht an. Dann muss nur der vordere Teil des zweigeteilten Trägers entnommen und mit einem anderen Träger mit neuer Schneidplatte wieder eingesetzt werden, erklärt Fitz. Wenn die beiden Trägerteile wieder aufeinandergesteckt werden, sind sie sofort über einen O-Ring verbunden, sodass das Werkzeug nicht versehentlich in die Maschine fallen kann. Der Nullpunkt bleibt erhalten, ein erneutes Einmessen ist nicht erforderlich. Der Winkelversatz wird ausgeglichen und es ergibt sich eine hohe Wechselgenauigkeit.

Linearschlitten plus Schnellwechsler ist ideal

In den AWL-Linearschlitten können laut Arno auch Werkzeuge anderer Hersteller eingewechselt werden. „Die Freiheit bei der Werkzeugwahl entspricht unserer Philosophie“, betont Fitz, „denn wir wollen nicht, dass Anwender sich in eine Systemabhängigkeit begeben müssen.“ Den größten Vorteil habe man jedoch, wenn der AWL-Linearschlitten mit dem AFC-Schnellwechselsystem kombiniert werde. Dass die Kombination von AWL und AFC bei Weisheit angenommen wird und funktioniert, schließt der Geschäftsführer auch daraus, dass er nichts von den Mitarbeitern höre. Und Frank merkt an: „Das Fazit im Hinblick auf den Einsatz dieser Kombination ist immer gleich: Einbauen, einstellen, läuft.“ Arno ist außerdem Aussteller auf der EMO Hannover 2019 – und zwar in Halle 4 am Stand E60.

Bleibt noch das Thema Jaguar zu klären: Damit ein Kunststoffdeckel für den Flakon eines Parfüms der Jaguar-Serie wertiger wird, indem er schwerer in der Hand liegt, legt der Flakonhersteller eine kleine Stahlscheibe hinein. Natürlich entstammt auch dieses Teil dder Expertise von Metallbearbeitung Weisheit. Aber wie es den Thüringern gelungen ist, bei dessen Produktion pro Jahr satte zwei Kilometer Stahl einzusparen, das ist Stoff genug für eine andere Geschichte.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46077751)