Hannover-Messe 2015

Wittenstein gewinnt Hermes Award

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

„Der diesjährige Preisträger zeigt, dass auch im Zeitalter der Digitalisierung durchaus noch Sprunginnovationen in den grundlegenden Bewegungsprinzipien für industrielle Antriebe möglich sind: Unsere Jury hat das Galaxie-Getriebe von Wittenstein einstimmig als Gewinner ermittelt, da es mit der logarithmischen Spirale - wie sie in der Natur beispielsweise in Schneckenhäusern bekannt ist - eine fundamental neue Funktion für Getriebeverzahnungen verwendet, um ein neuartiges Hochleistungs Antriebssystem ohne Zahnrad mit integrierter Sensorik und Vernetzung anzubieten“, ergänzte Prof. Wolfgang Wahlster, Vorsitzender der Jury und Leiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Stand „Tech Transfer – Gateway2Innovation“ informiert über alle nominierten Einreichungen

Neben dem Gewinner, Wittenstein AG, Igersheim, waren folgende Unternehmen nominiert: ABB Automation GmbH, Mannheim, Contitech, Hannover, Next Kraftwerke GmbH, Köln, und die Schunk GmbH & Co. KG, Lauffen/Neckar. Das prämierte sowie die nominierten Produkte und Verfahren werden während der Hannover Messe 2015 (13. bis 17. April) auf den Ständen der Unternehmen ausgestellt. Darüber hinaus informiert der Innovationsstand „Tech Transfer – Gateway2Innovation“ in Halle 2, Stand D12, ausführlich über alle nominierten Einreichungen zum Hermes Award 2015 sowie die Unternehmen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43274204)