Suchen

Airtec Zahnriemenzylinder für Anwendungen im Synchronlauf

Airtec hat hoch belastbare kolbenstangenlose Zahnriemenzylinder mit einstellbarer Gleitführung im Portfolio. Ein geschlossenes Profil verhindert das Eindringen von Schmutz und Staub. Mit einem zusätzlichen Drehgeber soll sich damit ein kostengünstiges lineares Positioniersystem realisieren lassen.

Firmen zum Thema

Kolbenstangenlose Zahnriemenzylinder mit einstellbarer Gleitführung fertigt Airtec in frei wählbaren Hublängen bis 4500 mm
Kolbenstangenlose Zahnriemenzylinder mit einstellbarer Gleitführung fertigt Airtec in frei wählbaren Hublängen bis 4500 mm
(Bild: Airtec)

Mit den Baureihen ZR-25 und ZR-40 will Airtec hoch belastbare, kolbenstangenlose Zahnriemenzylinder mit einstellbarer Gleitführung bieten. Diese Modelle eignen sich laut Airtec ebenso für Anwendungen im Synchronlauf wie auch für Positionsabfragen. Durch das geschlossene Profil, das ein Eindringen von Schmutz und Staub ins Innere verhindert, sollen die Zylinder dauerhaft auch rauen Bedingungen standhalten. Zur Wahl stehen zwei Baugrößen mit Kolbendurchmessern von 25 beziehungsweise 40 mm und der Anschlussgröße G1/8 bzw. G1/4. Sie können mit einem Arbeitsdruck von 1 bis 8 bar Druckluft nach ISO 8573 in einem Temperaturbereich zwischen –15 und 70 °C betrieben werden.

Ein patentiertes Verfahren ermöglicht laut Airtec die Synchronisation mehrerer Zylinder. Für die passgenaue Dimensionierung fertigt das Unternehmen die Zylinder in frei wählbaren Hublängen bis 4500 mm an. Die Profile aus stranggepresstem Zylinderrohr verfügen über zwei Kammern, die auf der gesamten Länge durch einen Schlitz miteinander verbunden sind. Durch ein weiches Kunststoffdichtband wird die Druckkammer zur äußeren Kammer abgedichtet. Weil der am Mitnehmer befestigte Zahnriemen in der äußeren Kammer über die Umlenkrolle mit dem Führungsschlitten verbunden ist, werden Verschmutzungen vom Dichtband ferngehalten. Zur Aufnahme höherer Lasten oder zum parallelen Verfahren von Bauteilen können zwei oder mehr Schlitten mit dem Zahnriemen verbunden werden. Außerdem bietet Airtec die Zylinder auch mit montierter Bremse auf der Abtriebswelle an, die eine Energieführungskette zur Bremssteuerung überflüssig macht. Durch die zusätzliche Ausstattung mit einem Drehgeber soll sich mit dem Zylinder ein kostengünstiges lineares Positioniersystem realisieren lassen.

(ID:44275398)