Suchen

Investition 5,7 Mio. US-Dollar für AR-Start-up

Redakteur: Melanie Krauß

Das Augmented-Reality-(AR-)Start-up Re'flekt setzt seine Finanzierungsrunde mit Prosegur fort. Der Sicherheitsdienstleister investierte 1,3 Mio. US-Dollar in das Unternehmen mit Sitz in München und San Francisco.

Firma zum Thema

Das AR-Start-up Re'flekt sicherte sich bereits Investitionen von Bosch, BASF und Prosegur.
Das AR-Start-up Re'flekt sicherte sich bereits Investitionen von Bosch, BASF und Prosegur.
(Bild: Re'flekt GmbH)

Vor Prosegur hatte bereits BASF Venture Capital eine Investition von 4,4 Mio. US-Dollar getätigt. Insgesamt konnte Re'flekt sich somit eine Series-A-Fianzierung von 5,7 Mio. US-Dollar sichern. Bosch investierte darüber hinaus bereits 2015 in das Unternehmen. Mit der Investition soll die AR-Lösung weiterentwickelt werden. Das weltweite Marktpotenzial von AR-Anwendungen wird laut Re'flekt für das Jahr 2020 auf mehr als 100 Mrd. Dollar geschätzt.

(ID:45746049)