Forkardt Deutschland Befestigungssystem für schnelles Versetzen und Wechseln von Spannbacken

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Das neue Backenbefestigungssystem von Forkardt besteht aus dem Klemmnutenstein KLN und den weichen Spannbacken, die wahlweise mit Spanneinsätzen SKA oder SKI für die erste Operation bestückt oder auf den geforderten Spanndurchmesser unter Spanndruck ausgedreht werden. Dadurch wird eine wesentlich wirtschaftlichere Rüstzeit erreicht, so der Hersteller.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Durch die zusätzliche Möglichkeit, die Spannbacke und den Nutenstein zu verschieben, wird ein variabler und vergrößerter Spannbereich erreicht. Im Vergleich zum herkömmlichen WBL-System mit Schraubenbefestigung besteht freie Gestaltungsmöglichkeit ohne Einschränkungen durch Bohrungen.

Das Backenbefestigungssystem ermöglicht schnelles Versetzen und Wechseln der Backen und eignet sich für alle Forkardt-Spannfutter mit zölliger Spitzverzahnung. Die Futter-Durchmesser umfassen 160 bis 630 mm.

Forkardt Deutschland GmbH, Halle 4, Stand A33

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:245656)