Ausbildung Das erwartet die Generation Z vom Arbeitgeber

Viele Unternehmen tun sich zunehmend schwer, junge Fachkräfte für sich zu gewinnen. Wir zeigen Ihnen, was die Generation Z am Arbeitsmarkt sucht.

Mario Bässler ist 19 und damit der Generation Z zugeordnet. Uns hat er erzählt, was ihm an seiner Ausbildung bei Trumpf gefällt.
Mario Bässler ist 19 und damit der Generation Z zugeordnet. Uns hat er erzählt, was ihm an seiner Ausbildung bei Trumpf gefällt.
(Bild: Trumpf)

Mario Bässler ist 19 Jahre alt und Auszubildender als Industriemechaniker bei Trumpf. Bässler ist außerdem ein Mitglied der Generation Z. Was ihm an seinem Arbeitgeber gefällt und warum er sich für eine Lehre bei Trumpf entschieden hat, ist auch für andere Unternehmen interessant. Denn gerade Betriebe aus den traditionelleren Industriesektoren tun sich manchmal schwer, potenzielle junge Mitarbeiter von sich zu überzeugen.

Die Generation Z wurde zwischen 1995 und 2010 geboren (Der Zeitraum ist nicht offiziell festgelegt. Zeitangaben, die für diese Generation genannt werden, können um mehrere Jahre abweichen.). Die Generation Z tickt anders als ihre Vorgänger, die Millennials, die Generation X und die Babyboomer. Sie ist relativ neu auf dem Arbeitsmarkt, und deswegen haben einige Unternehmen noch Probleme damit, ihren Vertretern das Richtige zu bieten.

Über den Autor