Solid Edge

Deine CAD-Software folgt Dir

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Mit dem Active Workspace – einer intuitiven, hoch visuellen und personalisierten Umgebung für den direkten Zugriff auf Informationen – können Konstrukteure einfache, textbasierte „Filter“-Suchen durchführen. So finden sie die Daten, die sie brauchen, und können die Bauteile anschließend zum Bearbeiten in Solid Edge ziehen oder in einer Baugruppe platzieren.

Neue, integrierte Funktionen für das Datenmanagement, wie die Sofortsuche nach Dateien und Einstellungen sowie die Wirkungsanalyse, versetzen Anwender in die Lage, die stetig wachsenden Mengen an CAD-Daten zu kontrollieren. Es ist weder nötig, Datenbanksoftware zu installieren, noch Datenbanktabellen zu pflegen; die Suche wird direkt im Internet Explorer durchgeführt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

3D-Drucker nutzen wie einen Desktop-Drucker

Anhand der automatischen Saftpresse von Zumex und der Synchronious Technology zeigt Siemens PLM Software, wie schnell und flexibel die 3D-Modellierung funktioniert: vom Design über die Bearbeitung von Flächen oder die Fräsbearbeitung bis hin zu 3D-gedruckten Komponenten. So ist beispielsweise über die Funktion „Solid print“ das Ausdrucken direkt am 3D-Drucker oder über einen Online-Druckservie möglich – inklusive Druckvorschau mti Druckdauer.

Solid Edge ST9 ist voraussichtlich ab Sommer 2016 erhältlich. MM

(ID:44066719)