Hybridbauteile

Deutsches Hybrid-Know-how bringt Jaguar-Boliden auf Trab

Seite: 5/5

Firmen zum Thema

Darum Kaltkanal!

Die Anordnung der Temperierkanäle für die Verteilung des flüssigen Temperiermediums nahe an den Materialverteilerkanälen sorgt für eine optimale Temperierung des eigentlichen Kaltkanals. Eine sehr gute thermische Trennung zwischen der heißen Kaltkanalheizplatte und dem eigentlichen Kaltkanal ist darüber hinaus elementar wichtig. Nur wenn diese Abschottung optimal ausgelegt ist, werden unerwünschte „kalte“ Temperatureinflüsse in die Kavitätsplatte vermieden und hohe Gleichmäßigkeit bei der Teileproduktion erreicht. Im Materialverteilerbereich ist dabei durch die Peta-Elementetechnik stets eine optimale Balancierung aller Fließwege gewährleistet. Die eckenfreien, rheologisch günstig konzipierten Umlenk- und Verteilerelemente des NVKK ohne Totzonen ermöglichen eine schonende Materialführung und tragen so auch zu weniger Reinigungsintervallen bei. Das bedeutet letztlich eine hohe Verfügbarkeit, eine signifikante Einsparung von Material, bestmögliche Zykluszeiten und eine gleichmäßige, ausgezeichnete Qualität der produzierten Bauteile.

MM

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

(ID:43719420)