Kunststoffverarbeitung

Durchwachsene Bilanz für deutsche Kunststoffverarbeiter

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Ein Superwahljahr wirft seine Schatten voraus...

Die GKV-Geschäftsführerin blickt in Sachen Superwahljahr zwar nach vorne – immerhin stehen Landtagswahlen in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz im März an und im Juni in Sachsen-Anhalt. Im September wählen dann Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen einen neuen Landtag quasi hart gefolgt von der Bundestagswahl. Doch prognostiziert sie eine neue 2 bis 3-Parteien-Koalition, die es nach allem, was man heute schon weiß, der Kunststoffbranche nicht leicht machen wird. Das Interesse der politisch-ideologischen Erben der jetzigen Regierung an Kunststoffen dürfte sich deshalb, wie man es auch immer bewerten möchte, erhöhen. Deshalb mahnt Große-Wilde, sich auf diese Zeiten gut vorzubereiten und mit guten Argumenten zu versehen, sowie das Gespräch mit lokalen Bundestagskandidaten zu suchen. Der GKV stehe mit Rat und Tat zur Seite. Auch stehen sogenannte Wahlprüfsteine zur Einsicht bereit.

(ID:47146315)