Suchen

Fräsen in der Kunststoffwelt

Ein neuer 5-Achser für Werkzeug- und Formenbauer

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Hier ein paar Anwendungsbeispiele für diese Fräsmaschine

Anhand folgerder Beispeile erklärt HG Grimme die Anwendugnsmöglichkeiten der neuen 5-Achs-Fräsmaschine G-S-F(15-10)/MK (das M steht für Modellbau, das K steht für Kompakt):

  • Beispiel 1: Ein Tiefziehbetrieb kann seine eigenen Tiefziehformen aus dem vollen Aluminium bearbeiten und herstellen. Er kann aber auch diverse Tiefziehbauteile aus Kunststoff oder Composite fünfachsig nachbearbeiten;
  • Beispiel 2: Ein Formenbaubetrieb der auch Aluminium- oder Kunststoffbauteile herstellt, kann sich mit dieser Maschineninvestition wirtschaftlich auf dem Markt hervorheben. Der Maschinenstundensatz wird sich im Rahmen halten, im Vergleich zu dem von einer sehr schweren Werkzeugmaschine;
  • Beispiel 3: Ein Hersteller von großen schweren Compositebauteilen muss diese Arbeiten nicht außer Haus geben. Er kann diese Arbeiten selbst im eigenen Haus bewerkstelligen. Das Knowhow und die Fertigungstiefe bleiben im eigenen Betrieb und die terminliche Unabhängigkeit für eigene Projekte ist gewährleistet.

HG Grimme habe mit dieser neuen, kompakten Modellbaufräse zusätzlich zu den Maschinentypen P-S-F/M und G-S-F/M das Produktportfolio komplettiert und könne somit Maschinen für Bauteilgrößen von 1500 mm × 1000 mm × 600mm bis hin zu 14.000 mm x 3200 mm × 1500 mm (3D-Bearbeitung) anbieten. Je nach Bedarf werden die Maschinen kundenspezifisch nach dem Baukastenprinzip konzipiert, so HG Grimme. MM

Bildergalerie

(ID:45656903)