Suchen
Company Topimage

13.01.2020

Leitungslänge bis fünf Meter

FAULHABER erweitert Encoder-Portfolio um Absolutencoder mit Line Driver Der neue magnetische Singleturn Absolutencoder AES-4096 L ist mit einem Line Driver ausgestattet, der Störungen in der Signalübertragung eliminiert.

FAULHABER erweitert Encoder-Portfolio um Absolutencoder mit Line Driver

Der neue magnetische Singleturn Absolutencoder AES-4096 L ist mit einem Line Driver ausgestattet, der Störungen in der Signalübertragung eliminiert. Damit wird es möglich, die Motor/Encoder-Einheit bis zu fünf Meter von der Steuerung entfernt zu platzieren. Der Encoder liefert innerhalb einer Motorumdrehung zu jeder Wellenposition einen eindeutigen Winkelwert mit einer Auflösung von 4096 Schritten. Der Messwert ist sofort nach dem Einschalten verfügbar.

Der Encoder lässt sich mit den bürstenlosen DC-Motoren der Reihen B, BX4 und BP4 kombinieren. Er überträgt die Signale im BiSS-C-Protokoll über eine SSI-Schnittstelle. Das BiSS-Protokoll ist für industrielle Anwendungen ausgelegt, in denen hohe Übertragungsgeschwindigkeit, Flexibilität und minimaler Realisierungsaufwand gefordert sind.

Der AES-4096 L Encoder kann sowohl zur Drehzahl- und Positionsregelung als auch zur Kommutierung der Motoren genutzt werden. Digitale Hallsensoren zur Kommutierung der Motoren sind in der Regel nicht mehr notwendig. Mit dem AESL ist eine Sinuskommutierung möglich und ein sehr effizienter Betrieb des Motors mit einem minimalen Drehmomentrippel.

Der Encoder wird mit einem Flachbandkabel angeschlossen, passende Stecker sind verfügbar.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Leitungslänge bis 5 m
  • Messwert sofort nach Einschalten verfügbar
  • Effizienter Betrieb mit geringem Drehmomentrippel