Suchen

Getriebe-Auslegung FVA-Workbench für die Antriebstechnik mit neuer Lizenzstruktur

| Redakteur: Stefanie Michel

Das neue Release 4.5 der FVA-Workbench zur Berechnung und Modellierung von Getriebesystemen unterstützt mit flexibler Lizenzstruktur, neuen Berechnungszielen und erweiterter Ergebnisdarstellung dabei, Entwicklungsaufgaben effizienter bearbeiten zu können.

Firma zum Thema

Das neue Release 4.5 der FVA-Workbench zur Modellierung, Parametrisierung und Berechnung von Getriebesystemen ist verfügbar.
Das neue Release 4.5 der FVA-Workbench zur Modellierung, Parametrisierung und Berechnung von Getriebesystemen ist verfügbar.
(Bild: FVA GmbH)

Laut Norbert Haefke, Geschäftsführer der FVA Software & Service GmbH, komme man mit der neuen Lizenzstruktur der FVA-Workbench 4.5 dem Wunsch der Kunden nach, den Leistungsumfang und somit die Kosten der Software auf individuelle Anwendungsgebiete abstimmen zu können. „Darüber hinaus konnten wir neue Berechnungsziele ergänzen sowie zum ersten Mal die Stärken einer intelligenten Kombination aus analytischen Methoden und nummerischer Simulationen umsetzen. Dies macht die FVA-Workbench 4.5 zu einem leistungsstarken Berechnungswerkzeug entlang des gesamten Getriebeentwicklungsprozesses“, so Haefke weiter.

Neues Lizenzmodell bietet mehr Freiheit in der Preis-/Leistungsgestaltung

Das neue Lizenzmodell ab FVA-Workbench Release 4.5 umfasst drei Editionen. Für individuelle Spezialanwendungen stehen zu jeder Edition zusätzlich optionale Funktionserweiterungen zur Verfügung. Diese können direkt oder nachträglich hinzugebucht werden.

Bildergalerie

Die drei FVA-Workbench 4.5 Editionen bauen inhaltlich aufeinander auf:

  • Modeler Edition: Modellierung und Parametrisierung von Getrieben
  • Extended Edition: Berechnung von Maschinenelementen nach nationalen- und internationale Normen
  • Advanced Edition: Berechnung des Gesamtsystems beziehungsweise von Maschinenelementen unter Berücksichtigung ihres Umfeldes

Jede Edition ermöglicht Aufbau eines Getriebemodells

In jeder Edition der FVA-Workbench 4.5 stehen dem Anwender alle Funktionen zur Verfügung, die benötigt werden, um ein Getriebemodell aufzubauen, zu parametrisieren und den Leistungsfluss zu berechnen. Durch das benutzerorientierte Bedienkonzept wird der Anwender aktiv bei der Erstellung konsistenter Modelle unterstützt. Komplexe Getriebemodelle sollen durch die Visualisierung und Animation des Modells intuitiv verständlich werden. Zudem können die Getriebemodelle zur Weiterverarbeitung in CAD-Programmen exportiert werden.

(ID:44508654)