Suchen

Motek 2008

Hubmagnet als Stoppermagnet für Automatisierungssysteme

| Redakteur:

Werkstückträger in Produktionslinien werden in der Regel mit speziellen Pneumatik-Zylindern gestoppt. Vielfach ist der Gebrauch von pneumatischen Aktuatoren unerwünscht, weshalb Stoppermagnete eine zweckmäßige Alternative darstellen.

Firmen zum Thema

Bei diesem Magnet wurde der Stößel mit einem Innengewinde versehen, das die Montage einer Dämpfungskappe ermöglicht.
Bei diesem Magnet wurde der Stößel mit einem Innengewinde versehen, das die Montage einer Dämpfungskappe ermöglicht.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Magnete, die Kuhnke auf der Motek 2008 vorstellt, sind von ihrem Aufbau und der Organisation der Fertigung auf viele Weisen modifizierbar. So kann die Adaptierung am Stößel ohne Werkzeuge an spezielle Forderungen angepasst werden. Im Beispiel (Bild) wurde der Stößel mit einem Innengewinde versehen, das die Montage einer Dämpfungskappe ermöglicht.

Kuhnke Automation GmbH & Co. KG auf der Motek 2008: Halle 9, Stand 9206

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 269418)