Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

E-Commerce Jetzt investieren, morgen kassieren

| Autor: Gary Huck

In volatilen Zeiten darf man nicht stehen bleiben, sondern muss voranschreiten und an die Zukunft denken. Wir zeigen Ihnen, wie Sie von E-Commerce profitieren können und wo man anfangen sollte.

Firmen zum Thema

2020 sieht es für alle Branchen schlecht aus. Der Digitalbereich wird sich aber vermutlich schnell erholen.
2020 sieht es für alle Branchen schlecht aus. Der Digitalbereich wird sich aber vermutlich schnell erholen.
(Bild: © MigrenArt - stock.adobe.com)

Anfang März schauderte es Johannes Wagner, CEO von Conmoto und Gründer von Hygn, als er in einer Raststätte mit den Hygieneeinrichtungen Bekanntschaft machte. Ganz im Sinne des Unternehmergeistes überlegte der Geschäftsmann nicht lange, sondern ging das Problem einfach selbst an. Der Geschäftsführer eines Designmöbelherstellers entwickelte kurzerhand eine eigene Hygienesäule. Da man mitten im Lockdown ein neues Produkt nicht im Laden verkaufen kann, sollte der Vertrieb über einen Webshop stattfinden. Den gab es aber noch nicht.

„Das musste dann alles schnell gehen. Ich habe ein kleines, agiles Team zusammengestellt, das sich um den Shop gekümmert hat“, erzählt Wagner. Trotz der wirtschaftlichen Lage nahm er dafür sogar noch Geld in die Hand und stellte neue Leute ein. Dieser forsche Schritt zahlte sich aus: „Nach zwei Wochen ging der Shop live und Ende April konnten wir dann schon den ersten Lkw mit unseren neuen Produkten beladen und ausliefern.“

Über den Autor