Porträt

Keine Zeit zum Aufhören

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Er setzt immer noch auf Kataloge. Aber nicht die fetten Wälzer, sondern Arbeitskitteltaschen-geeignete Handbücher, die thematisch sortiert das 80.000 Artikel große Portfolio des Programms wiedergeben. Natürlich steht auch alles online. Aber nur ein Drittel der Bestellungen kommt über das Web. Der Onlineshop gehört auch zu seinen Aufgaben. Mit dem Hausinformatiker kümmert er sich ums Google-Ranking. Sein Part ist es, die Inhalte zu erstellen – für 80.000 Produkte. Aber er begibt sich auch auf die Suche nach neuen Produkten, um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Marktforschung und damit Produktforschung ist eine strategische Aufgabe, die langfristig die Unternehmenssicherung verantwortet, ist Reichelt sich sicher. Der Trick mit den gedruckten Katalogen ist, sie Fachmagazinen beizulegen, so erreichen sie ein breites Spektrum genau der Personen, die sie auch benötigen.

Mit Sport, Öl und Arbeit wird man 117

Es ist Zeit für das Mittagessen. Eigentlich isst er ja mittags nicht viel, nur ein wenig Obst. Trotzdem fahren wir zu dem Italiener, zu dem er seine Belegschaft immer einlädt. Dort erfahre ich sein Geheimrezept für ein langes Leben: gesunde Ernährung, viel Öl, Gemüse und Fisch, kein Fleisch. Sodann gibt er auch zusätzlich Olivenöl auf sein Fischgericht. Und natürlich Sport. Jeden Vormittag mache er eine Stunde Yoga und laufe eine Stunde mit leichten Hanteln. Mit diesen Tricks will er 117 Jahre alt werden. Was ihn anscheinend auch noch fit hält, ist seine Arbeit: „Ich habe so viel zu tun, ich habe gar keine Zeit für den Ruhestand!“, erklärt Reichelt strahlend.

(ID:44252637)