Suchen

Ejot

Konstruktionsunterstützung für Direktverschraubungen

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Abweichungen von der Konstruktionsrichtlinie simulieren

Für die Dimensionierung der Schraubstelle rechnet Altra Calc standardmäßig mit der Konstruktionsrichtlinie der Ejot-Altracs-Plus-Schraube (Bild 3). In der Praxis ergeben sich allerdings häufig Abweichungen von diesen Vorgaben. Die Auswirkungen dieser Abweichungen lassen sich innerhalb realistischer Grenzen mit dem Programm simulieren. Durch die Anbindung einer Werkstoffdatenbank kann aus einer Vielzahl verschiedener Leichtmetalllegierungen für die Berechnung der Schraubverbindung ausgewählt werden.

Die Vorspannkraft, das eigentliche „Qualitätsmerkmal“ einer Schraubverbindung, ist die zentrale Größe für die Berechnung. Unter Angabe der Vorspannkraft sowie der Kenntnis des Einschraub- und des Klemmteilmaterials kann zuverlässig ermittelt werden, welche Schraubenabmessung und welches Anziehdrehmoment erforderlich sind, um die vorgegebene Vorspannkraft prozesssicher erreichen zu können. Auch eine reversible Berechnung, also die Vorgabe des Anziehdrehmoments zur Ermittlung der Vorspannkraft, ist möglich.

Bildergalerie

Schraubenoberfläche hat hohen Einfluss auf Drehmomente

Insbesondere bei der Direktverschraubung in Leichtmetalle ist der Einfluss der Schraubenoberfläche auf die resultierenden Drehmomente und Vorspannkräfte signifikant. Im Prognoseprogramm Altra Calc sind 14 verschiedene Schraubenoberflächen hinterlegt, die sich optional mit verschiedenen Gleitmitteln kombinieren lassen. Wiederum in Kombination mit dem verschraubten Material und dem Kopfauflagematerial werden die entsprechenden Reibbeiwerte ermittelt, welche schlussendlich für die Berechnung der Drehmomente und Vorspannkräfte herangezogen werden.

Ejot Altra Calc ist in der Lage, verschiedene Versagensarten, wie beispielsweise Überdrehen oder Schraubenbruch, und deren Eintrittszeitpunkte (Vorspannkraft beim Überdrehen, Auszugskraft) zu berechnen (Bild 4). Sind diese Kennwerte bekannt, lassen sich mithilfe des Programms die optimalen Montageparameter festlegen, um Fehlerrisiken zu minimieren und eine prozesssichere Verschraubung zu gewährleisten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 37638420)