Langdrehautomat

Langdrehautomat bearbeitet kleinste Werkstücke mit Turbo Speed

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Ökologisch arbeiten dank Eco-Screen

Energieeffizienz gewinnt auch im industriellen Umfeld stetig an Relevanz. Daher hat Citizen einige smarte Sparfunktionen integriert, die sich via Eco-Screen jederzeit abrufen lassen. Markus Reissig: „Befindet sich die Maschine nicht im Bearbeitungsmodus, werden sämtliche Antriebe stromlos geschaltet. Diese Einsparungen können auf dem schwenkbaren Eco-Bildschirm abgelesen werden. Somit erhält der Bediener einen optimalen Überblick über aktuellen und maximalen Energieverbrauch, Gesamtstromverbrauch und Status der Energierückgewinnung.“

Auch die integrierte Teileentladevorrichtung sorgt für verkürzte Zykluszeiten sowie schnelle und präzise Entnahme. Sie nimmt die Werkstücke auf und lagert sie in einem dafür vorgesehenen Behälter. Optimale Bedingungen für die Zerspanarbeiten herrschen auch aufgrund der Spindeln sowie der Führungsbuchse, die serienmäßig mit Sperrluft abgedichtet sind. Dies schützt vor unerwünschten Fremdkörpern, wie eindringenden Spänen oder Kühlmittel, bewahrt vor Störungen und macht die Maschinen langlebiger.

Bildergalerie

Einen weiteren Beitrag zu weniger Wartungsaufwand leisten die zentralen Schmiervorrichtungen zum einen an der Kugelumlaufspindel und zum anderen an den Führungen. Weniger Verschleiß und damit längere Standzeiten sind das Resultat. Markus Reissig: „Mit dem robusten Langdreher investieren unsere Kunden in mehrfacher Hinsicht in die Zukunft: Aufgrund seiner Langlebigkeit, Flexibilität und der ,Pole Position‘ im Mikrosektor sind sie für kommende Anforderungen gerüstet – von unserem leistungsstarken Cincom M16-VIII profitieren sie dauerhaft!“

(ID:43592823)