Hallenbeleuchtung LED können viel mehr als nur sparen

Autor / Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

Das Aus für die Glühbirne hat andere Leuchtmittel nach vorne gebracht. Insbesondere LED warten mit zahlreichen Vorteilen auf – auch und gerade im industriellen Einsatz. Neben der höheren Energieeffizienz schöpfen sie noch ungeahnte Möglichkeiten der Lichtgestaltung aus.

Firmen zum Thema

Mit LED-Beleuchtungen kann man nicht nur Energiekosten sparen, sondern auch die Arbeitsumgebung positiv beeinflussen.
Mit LED-Beleuchtungen kann man nicht nur Energiekosten sparen, sondern auch die Arbeitsumgebung positiv beeinflussen.
(Bild: Philips)

Als ersten Vorteil der Leuchtdioden (LED) nennen Christoph Eisenack, Senior Market Segment Manager Office & Industry, und Oliver Bornholdt, Product Marketing Manager bei Philips Deutschland, die Energieersparnis, die die Betriebskosten senkt. „Durch LED-Leuchten können Energieeinsparungen bis 50 % gegenüber konventioneller Beleuchtung realisiert werden“, sagt auch Mathias Goebel, Head of Business Development Lighting bei Jenoptik. Weitere Möglichkeiten erläutert Nikolaus Ess, Product & Application Management Director Industry bei Zumtobel Lighting: „Durch die Anbindung an ein Lichtmanagementsystem lässt sich die Effizienz unserer LED-Hallenleuchte Graft steigern: In Kombination mit einer Lichtsteuerung mit Bewegungsmeldern und vordefinierten Einschaltzeiten eröffnet sich ein Sparpotenzial von weiteren 20 bis 40 %. Durch eine Einbindung des Tageslichts lassen sich sogar bis zu 80 % der Beleuchtungsenergie einsparen.“

Vorteil der LED: ihre geringere Wärmeentwicklung

Als zusätzlichen Vorteil nennt Jens Borchert, Lichtberater bei der LED Technologie Group GmbH, die geringere Wärmeentwicklung. Noch klarer werden die LED-Vorteile aber im Betriebsalltag. In Industriehallen seien aber auch die Wartungskosten ein wichtiger Punkt. Wegen der großen Raumhöhen sei der Austausch von Leuchten ein Kostenfaktor, der bei LED durch deren längere Lebensdauer niedriger ausfalle, erläutern Eisenack und Bornholdt weiter. „Gute Metalldampf-Leuchtmittel halten maximal 20.000 h, bei LED-Leuchten geht man von bis zu 60.000 h aus“, ergänzt Goebel.

Optimal abgestimmte Beleuchtung in Produktionsumgebungen

Doch wer die Vorteile der LED nur bei den geringeren Kosten sieht, greift deutlich zu kurz. „Gerade in Produktionsbereichen der Industrie ist eine optimal abgestimmte Beleuchtung äußerst wichtig. Aufgrund der Vielfalt der Eigenschaften von LED-Beleuchtung bietet sich ihr Einsatz an.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Durch die Lichtfarbe, die Schaltunempfindlichkeit und Beleuchtungsstärke wird die Produktivität der Beschäftigten in der Industrie gefördert“, sagt Volker Richard von E-hoch-N Volker Richard Consult. „Zum Teil veraltete Leuchtenanordnungen müssen bei einer Sanierung nach aktuellen Gesichtspunkten und Normen angepasst werden. Dadurch erhöht sich in der Regel die Qualität der Ausleuchtung in Form von einer besseren Gleichmäßigkeit, höheren Lux-Werten, besserer Farbwiedergabe und Funktionalität bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieeinsatzes. Diese Verbesserungen führten in unseren realisierten Projekten vielfach zu einer Verbesserung der Mitarbeitermotivation“, berichtet auch Florian Staroste von Betterleds.

(ID:42596714)