Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Oskar-Patzelt-Stiftung

Maschinenbauer trumpfen beim Mittelstandspreis auf

30.10.2007 | Redakteur: Frank Fladerer

Freut sich inmitten seiner Mitarbeiter: Siegfried Knüpfer, Geschäftsführer der Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH, (3.v.l.).
Freut sich inmitten seiner Mitarbeiter: Siegfried Knüpfer, Geschäftsführer der Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH, (3.v.l.).

Würzburg (ff) – Maschinenbauunternehmen waren die großen Gewinner bei der Verleihung des Großen Preises des Mittelstands der Oskar-Patzelt-Stiftung. Fünf der Preisträger vom 13. Oktober im Congress-Centrum Würzburg kommen aus dem Maschinenbau.

Prämiert wurden die Vollmer Werke aus Biberach. Der Hersteller von Schneidwerkzeugen und Sägeblättern steigerte durch eine Qualifizierungs- und Innovationsoffensive seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 30% auf 80,8 Mio. Euro. 170 Patente sollen den Entwicklungsvorsprung des Unternehmens sichern. 10% des Jahresumsatzes fließen in die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit.

Ihren Anfang nahm die Eroglu Präzisionswerkzeuge GmbH aus Mössingen im türkischen Bursa. Dort wurde das Unternehmen 1978 als Ein-Mann-Betrieb gegründet. Heute arbeiten in Bursa 160 Mitarbeiter und 18 Azubis in Entwicklung, Musterproduktion und Test von Präzisions- und Spannwerkzeugen. Der Europavertrieb und die Sonderfertigung erfolgen seit 1997 im baden-württembergischen Mössingen. Seitdem hat sich das Unternehmen sowohl in der Schaffung von Arbeitsplätzen (2002: 2; 2006: 20) als auch beim Umsatz (2002: 3,7 Mio. Euro; 2006: 8,6 Mio. Euro) positiv entwickelt.

Mit „Low-Tech“ die Nase vorn

Zu den Gewinnern zählt ebenfalls die Michael Koch GmbH aus Ubstadt-Weiher, die sich als solides Low-tech-Unternehmen gegen starken Wettbewerb behauptet. Koch stellt Bremswiderstände für elektrische Antriebstechnik her, die auf einem Baukastenprinzip beruhen, bei dem die Individualisierung des Produkts erst am Schluss erfolgt. Der Umsatz wurde von 0,9 Mio. (2002) auf 2,5 Mio. Euro (2006), die Anzahl der Mitarbeiter von 14 (2002) auf 20 (2006) gesteigert.

Die erste urkundliche Erwähnung der Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG aus Dillenburg stammt aus dem Jahr 1482. Dieser älteste hessische Industriebetrieb ist nach wie vor im Familienbesitz. Das Unternehmen ist heute weltweit einer der führenden Hersteller elektrischer Sonderwerkstoffe wie Widerstandslegierungen und thermoelektrischer Werkstoffe. 21 Mio. Euro wurden in den vergangenen fünf Jahren investiert, um Produktivität und Prozessqualität zu erhöhen und dem internationalen Preisdruck mit einer verbesserten Produktqualität begegnen zu können. Die Umsätze und die Mitarbeiterzahl konnten in acht Jahren auf über 60 Mio. Euro beziehungsweise 472 Beschäftigte verdoppelt werden.

Multisafe-Doppel-Schlauchmembran-Prozesspumpe: ein „großer Wurf“

Die Entwicklung der Multisafe-Doppel-Schlauchmembran-Prozesspumpe war der sprichwörtliche „große Wurf“ der Feluwa Pumpen GmbH aus Mürlenbach. Mit der mittlerweile patentierten Pumpe sicherte das Unternehmen sein Fortbestehen und steigerte den Umsatz innerhalb von fünf Jahren um das Dreifache auf 15,1 Mio. Euro. Die Mitarbeiterzahl verdoppelte sich auf 89 Beschäftigte. Größte Herausforderung der letzten Jahre: Der Spezialist aus Mürlenbach entwickelte und installierte alle abwassertechnischen Anlagen mit den entsprechenden elektrotechnischen Ausrüstungen für die Großbaustelle Lehrter Bahnhof — und das bis zu 17 m unterhalb der Erdoberfläche.

Der Große Preis des Mittelstandes, der zum 13. Mal vergeben wurde, bewertet branchenübergreifend in fünf Preiskriterien sowohl Zahlen wie Umsatz, Arbeits- und Ausbildungsplätze und Investitionen als auch weiche Faktoren wie Innovation, Engagement in der Region und Marketing. Nominiert waren in diesem Jahr mehr als 3000 Unternehmen, die durch Kommunen und Institutionen vorgeschlagen worden waren.

Die Preisverleihung in Würzburg war eine von drei regionalen Veranstaltungen. Auf der Bundesgala wurden am ersten November-Wochenende im Berliner Hotel Maritim zum Abschluss des diesjährigen bundesweiten Wettbewerbs die Sonderpreise verliehen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 230084 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen