Suchen

Stratasys-3D-Drucker

Multimaterial-3D-Drucker revolutioniert additive Fertigung

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Doppelt so schnell drucken als bisher

Der J750 ist eine Komplettlösung mit einem optimierten Workflow, der auf der neu entwickelten Software Polyjet Studio basiert. Die innovative Benutzeroberfläche der Software ermöglicht Nutzern die unkomplizierte Auswahl der Materialien und sorgt für ideale Abläufe bei der Druckerstellung sowie der Verwaltung laufender Druckaufträge. Durch einfach zu bediendende Steuerungswerkzeuge werden Farbzuweisungen, Transparenzen und Härtegrade kontrolliert; Farbtexturen können verlustfrei durch aus CAD-Werkzeugen importierte VRML-Dateien geladen werden.

Dank der durchdachten Kontsruktion des J750 reduzieren sich auch die für Materialwechsel bedingten Ausfallzeiten.

Bildergalerie

Der J750 erlaubt die Nutzung von sechs verschiedenen Materialien und verwaltet und priorisiert sie intelligent, indem er die am meisten genutzten immer für den sofortigen Druck bereitstellt. Dank innovativer Druckköpfe, können simulierte Produktionskunststoffe wie Digital ABS doppelt so schnell wie mit anderen Stratatsys Polyjet-Systemen verarbeitet werden. Da die fertigen Modelle aus authentischen Farben, Farbtexturen und Materialien bestehen, müssen sie nachträglich weder gefärbt noch zusammengesetzt werden.

Grenzen bei Design und Testmöglichkeiten werden erweitert

„Die Einführung des J750 wäre ohne unsere 25 Jahre Erfahrung im 3D-Druck nicht möglich gewesen – jetzt profitieren wir davon. Mit diesem historischen Meilenstein unterstreichen wir unseren Anspruch, unseren Kunden immer wieder wegweisende Technologien anzubieten”, sagt Josh Claman, Chief Business Officer bei Stratasys. „Der J750 ermöglicht realistische Modelle in nur einem Druckvorgang und definiert damit die Spielregeln für 3D-Druck neu. Authentische Farben, verschiedene Materialien und ein effizienter Workflow: Der gesamte Entwicklungsprozess wird durch die neue Lösung revolutioniert. Jetzt können bereits in der Konzeptphase zielgerichtete Designentscheidungen getroffen werden. Die wegfallende Nachbearbeitungszeit reduziert die Lieferdauer und die Möglichkeit, auch Werkzeuge, Formen und andere Fertigungshilfsmittel herzustellen, zeigt die konkurrenzlose Vielseitigkeit der Lösung.”

„Die moderne Lieferkette wird maßgeblich durch die neuen Entwicklungen im Bereich des 3D-Drucks geprägt“, unterstreichen auch Michael Shanler, Research Director, und Pete Basiliere, Research VP beim amerikanischen Analysten Gartner. „Durch die neuen Technologien entstehen zahlreiche bislang ungekannte Möglichkeiten, Produkte zu designen und zu testen oder sogar kommerziell und industriell zu fertigen. Der 3D-Druck ermöglicht gänzlich neue Designs, die mit den traditionellen Fertigungsmethoden nicht zu bewerkstelligen wären, und verbessert gleichzeitig den Prozess und die Produktqualität erheblich.“

Durch seine Vielseitigkeit kann der J750 in zahlreichen Branchen und für verschiedenste Produkte und Anwendungen eingesetzt werden. Dazu gehören die Konsumgüterindustrie, Servicedienstleister, Designunternehmen, Universitäten und Ausbildungsstätten, Medizintechnikanbieter, Krankenhäuser oder medizinische Forschungseinrichtungen sowie Firmen im Special-Effects- oder Animationsbereich.

Der J750 von Stratasys kann ab sofort bestellt werden; die Lieferzeiten variieren je nach Zielregion.

(ID:43985990)