Suchen

Wire 2018 Richt- und Abschneidemaschine bietet jetzt erweitertes Einsatzspektrum

| Redakteur: Stéphane Itasse

Die Richt- und Abschneidemaschine Precision-Cut UD2 hat jetzt ein größeres Einsatzspektrum, , wie der Hersteller Jouhsen-Bündgens Maschinenbau auf der Wire 2018 zeigt.

Firmen zum Thema

Ein Baukastensystem macht die Richt- und Abschneidemaschine Precision-Cut UD2 flexibel einsetzbar.
Ein Baukastensystem macht die Richt- und Abschneidemaschine Precision-Cut UD2 flexibel einsetzbar.
(Bild: Jouhsen-Bündgens Maschinenbau)

Die Maschine kann optional mit einem Düsenrichtapparat ausgestattet werden. Die besondere Form der Richtkörper erlaubt es, Drähte mit empfindlichen Oberflächen schonend zu verarbeiten. Die Reibung zwischen Draht und Richtkörper werde so gesenkt.

Charakteristisch für die UD2 ist laut MItteilung von Jouhsen-Bündgens Maschinenbau das Baukastensystem, das den Einsatz weiterer Richtaggregate erlaubt. Dadurch wird Flexibilität bei kurzen Wechselzeiten erreicht. Das ermöglicht einen weiten Anwendungsbereich für verschiedene Materialien. So lassen sich wechselnde Werkstoffe mit unterschiedlicher Festigkeit, Oberfläche und verschiedenen Durchmessern wirtschaftlich herstellen. Die UD2 eignet sich je nach Ausführung für Kurz- und Langabschnitte von 5 bis 4000 mm sowie für Drahtdurchmesser im Bereich von 0,05 bis 4 mm. Die maximale Hubzahl liegt bei 500 Teilen pro Minute.

Jouhsen-Bündgens Maschinenbau auf der Wire 2018: Halle 11, Stand G51

(ID:45121776)