Montageautomatisierung So automatisieren Sie Ihre Handarbeitsplätze

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es mittlerweile die passende Lösung, Montagearbeitsplätze zu automatisieren, um Kosten einzusparen. Wir sagen Ihnen, wo es sich lohnt und wo nicht.

Beispiel eines teilautomatisierten Handmontageplatzes inklusive der Zuführung und einzelner automatischer Prozesse.
Beispiel eines teilautomatisierten Handmontageplatzes inklusive der Zuführung und einzelner automatischer Prozesse.
(Bild: Schnaithmann)

In vielen Bereichen der industriellen Fertigung gibt es noch Hand-Montagearbeitsplätze. Sie kommen vor allem bei geringen Stückzahlen in der variantenreichen Montage zum Einsatz, bei Tätigkeiten die ausschließlich oder besser von Menschen ausgeführt werden können und beim Hochlauf neuer Produkte. Wir vom MM Maschinenmarkt haben deshalb bei einigen Experten nachgefragt, was zu tun ist, wenn nur begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

„In einem ersten Schritt helfen bei den Montagarbeitsplätzen Pick-to-light-Systeme, die den Mitarbeitenden die notwendigen Komponenten zeigen. Sehr effektiv sind auch Beamer, die Arbeitsanweisungen, Qualitätshinweise oder sogar Videos auf die Arbeitsfläche projizieren“, zeigt Volker Hartmann, Leiter Sales & Engineering Intralogistik und Robotik bei Bosch Rexroth, die ersten Automatisierungsschritte auf.

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Redakteur, MM MaschinenMarkt