Leichtbau Symposium So inspiriert der Weinbau den bionischen Ultra-Leichtbau

Redakteur: Peter Königsreuther

Am 11. September ist es soweit! Renommierte Keynotes im Rahmen des Leichtbau Symposiums von AMC Automotive Management Consulting geben Impulse, wie die Natur technisch gesehen Ressourcen sparen hilft.

Das Leichtbau Symposium von AMC, das am 11. September 2020 stattfindet, beschäftigt sich mit dem Thema Weinbau inspiriert Ultra-Leichtbau sowohl für virtuelle als auch leibhaftige Gäste...
Das Leichtbau Symposium von AMC, das am 11. September 2020 stattfindet, beschäftigt sich mit dem Thema Weinbau inspiriert Ultra-Leichtbau sowohl für virtuelle als auch leibhaftige Gäste...
(Bild: Reed Exhibitions Deutschland / O. Wachenfeld)

Dabei stehen laut AMC die Energie- und Ressourceneffizienz sowie Umwelt- und Klimaschonung im Zentrum des Fühlens, Denkens und Handelns des Veranstalters. Die Keynote-Speeker werden aus Industrie, Wissenschaft, Politik, Sport und Medien kommen. Begleitende Ausstellungen präsentieren passende Exponate zum Thema. Livedemonstrationen über Herstellungsprozesse und eine Podiumsdiskussion vertiefen die Eindrücke des Events zusammen mit Studienpräsentationen, heißt es weiter.

Was erwartet Sie und wo geht's hin?

Was können die Besucher nun unter anderem erfahren? Hier ein Auszug:

  • …was wir aus der Natur – unter anderem von der Weinrebe – lernen können;
  • Strategische Bedeutung von (regenerativen) Naturfasern;
  • Leichtbau als „Gamechanger“-Technologie;
  • Bionisch inspirierter Hybrid-Leichtbau;
  • Markt- und Technologiestudie.

Das Ganze findet umgeben von Weinbergen im Dominikaner Weingut Pauliner Hof in Kasel im Ruwertal statt, ein Örtchen, dass circa 10 km von Trier entfernt ist, oder rund 35 min Autofahrt vom Airport Luxemburg. Natürlich wird man auch die kulinarischen Genüsse der Lokalität genügend würdigen, sagt AMC. Das allerdings erfahren nur die Interessierten, die auch tatsächlich dort erscheinen und nicht das virtuelle Programmangebot wahrnehmen. Näheres dazu hier

Wer persönlich erscheinen will, der braucht natürlich Mundschutz, und sollte die geltenden Hygieneregeln einhalten.

(ID:46812860)