Suchen

CAD/CAM-System

Virtual Machining verkürzt Durchlaufzeiten um 25 %

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Um 20 % gegringere Fehlerquote bei der NC-Programmierung

Mithilfe der Virtual-Machining-Lösung ist das Unternehmen seinen Zielen, Neben- und Maschinenzeiten deutlich zu reduzieren, näher gekommen. Zudem haben sich die Vorgabezeiten spürbar verbessert. Grommes: „Als Folge konnten wir mehr Kundenaufträge in gleicher Zeit umsetzen.“ Früher rechnete das Unternehmen mit den eigenen Erfahrungswerten, heute hingegen berechnet Proficam VM Laufzeiten auf die Sekunde genau und verbessert die Vor- und Nachkalkulationen mit validen Daten.

Seit dem Einsatz von Coscom Virtual Machinig, haben sich nicht nur die Durchlaufzeiten insgesamt verkürzt, auch die Prozesssicherheit in der gesamten Fertigung hat sich erhöht. Bei der NC-Programmierung ging die Fehlerquote um etwa 20 % zurück. Aufgrund der schnelleren Durchlaufzeiten und der höheren Flexibilität konnte zudem die Termintreue um rund 10 % erhöht werden. Die gestiegene Produktivität führte dazu, dass C.u.W. Keller mehr Wertschöpfung im eignen Haus generieren konnte. Gromme: „Ein CAM-System muss die technologischen Grunderwartungen in der Programmierung erfüllen. Das ist die Pflicht, und die setze ich als selbstverständlich voraus. Die Kür zeigt sich hinsichtlich Prozessfähigkeit und Ausbaubarkeit eines Systems zu einer kompletten Prozesslösung. Und diese Kür rechtfertigt letztlich die Investitionsentscheidung für Coscom.“

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Highlights und Nutzen auf einem Blick:

  • Virtual Machining für 25 % schnellere Durchlaufzeiten
  • Programmierung komplexer Bauteile bis zu 5-Achs-Fräsen
  • Mehr Sicherheit im gesamten CAD/CAM-Prozess
  • 10 % verbesserte Liefertermintreue
  • Exaktere Kosten- und Nachkalkulation
  • 20 % mehr Wertschöpfung im eigenen Haus

* Michael Naumann ist freier Fachjournalist. Weitere Informationen: Coscom Computer GmbH in 85560 Ebersberg, Tel. (0 80 92) 20 98-0, info@coscom.de

(ID:45725642)