Suchen

Materialfluss

Von der Motorenschmiede zum internationalen Technologieführer

Seite: 3/4

Firmen zum Thema

2005 ruft Linde-MH den Staplercup ins Leben. Damals noch auf der Hannover-Messe, stellten Staplerfahrer in Parcours ihr Können unter Beweis und kämpften um den Titel des deutschen Meisters. Seit 2006 findet der Wettbewerb jährlich auf dem Schlossplatz in Aschaffenburg statt und feiert in diesem Jahr mit der ersten Einzel-Weltmeisterschaft sein zehnjähriges Jubiläum.

Der Citi-Truck erleichtert die Arbeit auf der „letzten Meile“

Ende 2006 wird die Staplersparte der Linde AG unter dem Namen Linde Material Handling rechtlich selbstständig und geht in die Kion Group über, die kurz darauf von der privaten Investorengruppe Goldman Sachs und KKR gekauft wird. 2007 rollt im Werk in Nilkheim der 500.000. Linde-Stapler, ein H35T mit einer Traglast von 3,5 t, vom Band. Im gleichen Jahr wird in Aschaffenburg-Nilkheim ein neues Entwicklungszentrum eingeweiht. 2009 kommt es zu Veränderungen in der Geschäftsleitung von Linde-MH: Der bisherige CEO Gordon Riske konzentriert sich ausschließlich auf die Konzernleitung der Kion Group. Theodor Maurer, bis dato Vertriebsgeschäftsführer der Marke Linde, übernimmt Riskes Position als CEO bei Linde-MH.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Bereits 2010 bietet Linde-MH als der erste Hersteller von Flurförderzeugen in Europa Brennstoffzellengeräte in Serie an. Mit dem Citi-Truck bringt das Unternehmen außerdem eine neue Modellklasse zwischen Handgabelhubwagen und elektrischem Niederhubwagen auf den Markt. Währenddessen feiert der bewährte hydrostatische Antrieb der Linde-Stapler sein 50. Jubiläum. Anfang 2011 stellt Linde-MH seine neue Elektrostapler-Baureihe E20 bis E50 in 19 Varianten vor, die sich durch sparsamen Energieverbrauch, hohe Produktivität, Fahrersicherheit und Komfort auszeichnet. Mit dieser Baureihe wird das Unternehmen in Deutschland Marktführer im Bereich der Elektrostapler. Mit dem Logistikzug kommt ein neues Fahrzeug (Schlepper und vier intelligente Lastanhänger) zur Optimierung der Produktionslogistik auf den Markt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42681413)