Suchen

Präzisionsteilfertigung

Wachsende Tartler-Tochter avanciert zur Qualitätszulieferin

| Redakteur: Peter Königsreuther

Das Unternehmen ZT Odenwald wurde vor vier Jahren gegründet und hat sich zum Experten in Sachen fluidtechnischer Präzisionsbauteile gemausert.

Firmen zum Thema

Die spanenden Präzisionsfertigung hochwertiger Dreh- und Frästeile aus Aluminium, Edelstahl, Stahl und Aluminium-Bronze für fluid- und dichtungstechnische Anwendungen sind die Domäne von ZT Odenwald.
Die spanenden Präzisionsfertigung hochwertiger Dreh- und Frästeile aus Aluminium, Edelstahl, Stahl und Aluminium-Bronze für fluid- und dichtungstechnische Anwendungen sind die Domäne von ZT Odenwald.
(Bild: ZT Odenwald)

ZT Odenwald ist ein Tochterunternehmen der Tartler Group und gilt noch als Hidden Champion in der Welt der Präzisionszerspaner und Zulieferbetriebe, sagt Tartler. Doch der Sprung aus dem Versteck sei nicht mehr fern. Denn mit seiner Ausrichtung auf die Realisierung hochwertiger und geometrisch komplexer Metallbauteile für den Einsatz in der Fluidtechnik erfreut sich das hessische Zulieferunternehmen derzeit wachsender Nachfrage aus den Kreisen renommierter Maschinen-, Anlagen- und Apparatebauer, betont Tartler.

Das „Kind“ hat Qualität von der Pike auf gelernt

Von Beginn an, heißt es, setzten dabei die extrem hohen Qualitätsansprüche von Tartler – insbesondere hinsichtlich der Maßgenauigkeit und Oberflächengüte – auch den Maßstab für die Fräs- und Drehteile, die aus der Schmiede von ZT Odenwald kommen.

Bildergalerie

Auf diesem Qualitätsniveau agierend und ausgestattet mit einem modernen Maschinenpark habe sich das einstige Start-up-Unternehmen rasch zum Zulieferpartner für die ersten Kunden außerhalb der Sphären der Muttergesellschaft bewegt.

Die Sporen verdiente sich ZT Odenwald zunächst mit der Herstellung montagefertiger Bauteile für die Kunstharz-Dosier- und -Mischanlagen von Tartler. Heute liegt der Fokus des inzwischen auf 10 Mitarbeiter gewachsenen Unternehmens auf der Herstellung besonders anspruchsvoller Bauteile und hochpräziser Maschinenelemente aus Aluminium, Edelstahl, Stahl, Messing und Aluminium-Bronze, so Tartler.

Strikte Serienfertigung exakter „Plug-&-Play“-Bauteile

Alle Fräs- und Drehteile würden einbaufertig ausgeliefert – auf Wunsch auch gekennzeichnet mit fälschungssicheren Produktcodes, Seriennummern oder Firmenlogos. Dazu wurde Mitte dieses Jahres eine neue Laserbeschriftungsanlage in Betrieb genommen. Neben mehreren CNC-Drehmaschinen der jüngsten Generation, etlichen konventionellen Drehmaschinen und einem CNC-Langdrehautomaten verfügt ZT Odenwald über drei 5-Achs- und zwei 3-Achs-Fräszentren für die schnelle Rundum-Bearbeitung der Werkstücke. Bei Aufgabenstellungen mit besonders hohen Anforderungen kann es komplexe CAD/CAM-Programmierungen auch in Eigenregie umsetzen, was dem Kunden meist viel Zeit spart.

Nicht zuletzt ist das Unternehmen, das im malerischen Michelstadt beheimatet ist, inzwischen auch ein Ausbildungsbetrieb und wird sein Angebotsspektrum Schritt für Schritt ausbauen, so Tartler. Weitere Investitionen am Standort sollen ebenfalls schon ins Auge gefasst sein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46258414)