Suchen

Simulation

Warum technische Simulation immer wichtiger wird

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Komplexe Analyse für eine komplexe Welt

Diese digitale Revolution findet jedoch in jeder Branche und für jedes Produkt statt. Simulationen sind in dieser neuen Welt unerlässlich: Denn nur durch die digitale Simulation aller Produktoptionen, die diese technischen Trends bieten, können die notwendigen Einblicke gewonnen werden, um so innovativ wie die Branchenführer zu sein. Mittlerweile nutzen sogar Kunden wie der Nahrungsmittelkonzern Mars die Ansys-Software zur Optimierung der Fertigungsprozesse. Kein Produkt ist zu klein, zu einfach oder zu günstig, um nicht von Simulationen zu profitieren.

Da die Industrie nach immer intelligenteren und effizienteren Produktdesigns verlangt, ist es nicht länger möglich, nur einen einzigen Aspekt einer Leistung oder ein einzelnes Teil isoliert zu betrachten. In der Vergangenheit war dies dagegen sehr wohl üblich. Dank Verbesserungen der Simulationssoftware, der Hardware und großer Fortschritte bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit ist es für Ingenieure heute viel einfacher geworden, mehrere Physiken zu untersuchen und die Gesamtleistung eines Produkts zu beurteilen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 11 Bildern

Simulation steht zunehmend am Beginn der Produktentwicklung

Das ist ein entscheidender Faktor, denn die Optimierung in einem Bereich kann zu einem Kompromiss in einem anderen Bereich führen. Daher wird es immer wichtiger, alle Einflüsse gemeinsam zu simulieren. So nutzen heute 96 der weltweiten Top-100-Kunden von Ansys drei oder mehr Physiklösungen, die über die gesamte Ansys-Plattform hinweg eingesetzt werden. Anstatt die Simulation zur Verifizierung eines bestimmten Entwurfs zu verwenden, nutzen die Ingenieure die Möglichkeiten der Simulation, um Tausende von möglichen Entwürfen zu analysieren, bis der optimale Entwurf identifiziert wurde.

Immer häufiger geht die Simulation von den Anforderungen aus und generiert das Design – sie kommt also nicht erst dann zum Einsatz, wenn die meisten Designentscheidungen bereits getroffen wurden. Dies ist der einzige Weg, die Komplexität des modernen Produktdesigns in den Griff zu bekommen und die Chancen einer schnell umgesetzten Innovation erfolgreich zu nutzen.

Erfolgreich über den gesamten Produktlebenszyklus

Die wohl wichtigste Änderung ist die mittlerweile konsequentere Nutzung der Simulation in allen Phasen des Lebenszyklus eines Produkts. Schließlich hat man den bedeutenden strategischen Wert und die erheblichen finanziellen Vorteile erkannt, die die Simulation von der ersten Designphase bis über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts zu bieten vermag.

Man kann vom Beginn einer neuen Ära der Innovation sprechen, in der jeder Ingenieur zu jeder Zeit während des Designprozesses von detaillierten Simulationsergebnissen profitiert. Wenn Produkte sich noch in der frühesten Ideenphase befinden, bearbeiten die Designer schon den Designprozess. Währenddessen können sie ihre ersten Konzepte bereits digital testen und Erkenntnisse gewinnen, die zu vorläufigen Produktdesigns führen, ausgerichtet auf die Erfüllung maximaler Kundenanforderungen und hoher Gewinnmargen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45368467)