Bundeskartellamt Zeitfracht Gruppe übernimmt Sauter Feinmechanik

Redakteur: Katharina Juschkat

Grünes Licht für die Zeitfracht Gruppe: Mit Wirkung zum 1. Juli darf das Unternehmen die Sauter Feinmechanik GmbH übernehmen, gab jetzt das Bundeskartellamt frei.

Firma zum Thema

Zeitfracht erhält grünes Licht vom Bundeskartellamt für die Übernahme der Sauter Feinmechanik GmbH.
Zeitfracht erhält grünes Licht vom Bundeskartellamt für die Übernahme der Sauter Feinmechanik GmbH.
(Bild: Sauter Feinmechanik GmbH)

Für die Übernahme der Sauter Feinmechanik GmbH durch die Zeitfracht Gruppe hat das Bundeskartellamt jetzt seine Freigabe erteile: Damit kann Zeitfracht zum 1. Juli in das Metzinger Feinmechanikunternehmen einsteigen.

Sauter wurde 1946 gegründet und ist ein mittelständisches Traditionsunternehmen, das auf die Konstruktion, Entwicklung, Fertigung und Montage von Werkzeug- und Werkzeugträgersystemen spezialisiert ist. Das Unternehmen beschäftigt derzeit etwa 240 Mitarbeiter. Es hat neben seinem operativen Schwerpunkt in Europa auch Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten, in Ungarn und in Taiwan.

Der Logistikdienstleister Zeitfracht will das Metzinger Unternehmen vor allem in der Digitalisierung unterstützen, unter anderem auch durch die Zeitfracht-eigene Digitalagentur Coconad. Umgekehrt sollen Zeitfracht-Unternehmen wie das Weltraumlogistik-Unternehmen PTS von der Kompetenz des Maschinenbau-Komponenten-Herstellers profitieren – zum Beispiel mit der Konstruktion und Herstellung von Teilen für das Logistik-Trackingsystem der PTS.

(ID:47481561)