Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Delo

2K-Epoxid-Vergussmasse schützt Sensoren und andere elektronische Komponenten

| Redakteur: Peter Königsreuther

Zum Schutz elektronischer Komponenten, aber auch für Motorraumanwendungen geeignet: Die neue, schwarze Vergussmasse Delo-Duopox CR8031, die dauerhaft 180 °C Temperatur aushalte sowie Benzin und Öl die "kalte Schulter" zeige.
Zum Schutz elektronischer Komponenten, aber auch für Motorraumanwendungen geeignet: Die neue, schwarze Vergussmasse Delo-Duopox CR8031, die dauerhaft 180 °C Temperatur aushalte sowie Benzin und Öl die "kalte Schulter" zeige. (Bild: Delo)

Firma zum Thema

Delo hat sein Portfolio um eine Vergussmasse für die Automobil- und Leistungselektronik erweitert, wie es heißt. Das zweikomponentige Epoxidharz Delo-Duopox CR8031 hafte gut auf vielen Kunststoffen wie PA oder ABS.

Auch auf dem Polyolefin PE, dem günstigen und beständigen, aber schwer zu verklebenden Polymer, erziele es nach einer Plasmavorbehandlung eine Druckscherfestigkeit von 20 MPa.

Das System erreiche eine Reißdehnung von 5 % zähhart und widersteht maximal 180 °C dauerhaft, betont Delo. Auch nach 1000 Stunden Lagerung bei maximaler Einsatztemperatur oder bei 85 °C und 85 % Luftfeuchtigkeit zeige das Produkt konstante mechanische Eigenschaften. Darüber hinaus ist es widerstandsfähig gegenüber Öl sowie Benzin und damit für Anwendungen im Motorraum geeignet – zum Beispiel für den Verguss von Sensoren und Leiterplatten oder zum Abdichten von Gehäusen.

In diesem Zusammenhang auch von Bedeutung:

Mit lichtfixierbarem Klebstoff produktiver montieren

Delo

Mit lichtfixierbarem Klebstoff produktiver montieren

05.10.17 - Klebstoffe erobern zunehmend die Montagehallen, weil ihre mechanischen Eigenschaften immer besser werden und die flexible Anwendung ihre Vorteile bietet. Zum Kleben strukturierter Bauteile hat Delo jetzt einen besonders schnell auf Licht reagierenden Klebstoff in petto. lesen

Epoxid-Vergussmasse mit gutem Verarbeitungsverhalten

Das Epoxidharz erreicht diese Zuverlässigkeit ohne Füllstoffe und bietet Anwendern so eine Reihe von Vorteilen beim Verarbeiten. Da keine Bestandteile sedimentieren können, ist weder ein Aufrühren noch ein daraus resultierendes Entgasen der Vergussmasse erforderlich, was die Anlagenkonstruktion vereinfacht. Zudem zeigt das niedrigviskose Produkt ein sehr gutes Fließverhalten.

Delo-Duopox CR8031 werde im Verhältnis 2:1 gemischt. Außer für die automatische Produktion lässt es sich auch für halbautomatisierte Prozesse mit mittleren Stückzahlen einsetzen und, wie Delo ergänzt, auch mit Dosierpistolen durch statische Mischrohre quasi-einkomponentig verarbeiten. Das Epoxidharz sei für eine schnelle Produktion optimiert und könn optional in 10 min. bei 80 °C warm gehärtet werden. Ohne zusätzliche Temperatur erreicht es seine Funktionsfestigkeit auch nach 16 h bei Raumtemperatur, was Energie spart und Spannungen im Bauteil minimiert, wie Delo erkärt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45034812 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen