Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Kompakte Umformpresse

7000-kN-Kaltumformpresse erspart Folgeverbundwerkzeuge

| Autor: Stéphane Itasse

Die 7000-kN-Presse mit weiteren Stationen auf einer Arbeitswand erspart Folgeverbundwerkzeuge.
Die 7000-kN-Presse mit weiteren Stationen auf einer Arbeitswand erspart Folgeverbundwerkzeuge. (Bild: Schmale Maschinenbau)

Mit 3,5 m Höhe und 22 t Gewicht ist die neue Umformpresse von Schmale Maschinenbau zwar das größte Einzelaggregat, dass der Hersteller aus Altena je gebaut hat. Im Vergleich zu den ähnlich starken, servoelektrischen Pressen ist sie Presse aber so klein, dass sie sich als einzelne Station neben anderen Aggregaten in eine Arbeitswand integrieren lässt.

Die Konstrukteure des Maschinenbauers die Presse in die Arbeitswand einer Standardmaschine vom Typ X2000NC integriert. Die Maschine erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Takten/min bei Maximalhub. Bei kürzeren Hüben arbeitet sie schneller, wie Schmale Maschinenbau berichtet. Darüber hinaus verfügt die Presse über eine Hublagenverstellung.

Mit der Integration in eine Arbeitswand können für bestimmte Fertigungsprozesse die Folgeverbundwerkzeuge ersetzt werden, wie es in der Mitteilung von Schmale heißt. Die 7000kN-Presse übernimmt dabei nur einen Teil des Umformprozesses. In kleineren Stationen finden weitere Umformprozesse statt, die weniger große Kräfte benötigen. Sie nutzen eigene, kostengünstigere Werkzeuge. So entsteht ein Teil, wie es bisher qualitativ und in dieser Taktleistung nur mit großen Folgeverbundwerkzeugen hergestellt werden konnte, wie der Hersteller berichtet.

Alle Stationen der Anlage werden dabei vom servoelektrischen Lineartransfer bedient. Somit bleibt die Taktleistung für die Ausbringung gleich. Durch die geringe Baugröße und Gewicht passt zudem die Umformpresse in fast jede Halle, ist transportabel und benötigt kein eigenes Fundament.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45074142 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen